KWS Maismarkt vom 16. April 2019

internationale_maispreise_4_april_16.png

Tiefrote Vorgaben aus Übersee drücken auf die Matif

Hatten gestern noch weitere Wetterunbilden in den USA für Kursauftrieb gesorgt, so war es heute damit schon wieder vorbei. Die Kurse sausten noch ein Stück tiefer als zuvor. Und als hätte der Tag für die Pariser nicht schon schlimm genug begonnen, so geriet man an der Matif heute ohne Gegenwehr in den Sog aus Übersee. Selbst die beträchtlichen Weizenexporte der letzten Woche vermochten für keine Stimmungsaufhellung zu sorgen.

An unseren Getreidemärkten schieben sich bei geringen Umsätzen die Preise seitwärts. An unseren Produktenbörsen sind kaum Veränderungen gegenüber der Vorwoche auszumachen. Nur der Fokus scheint sich mittlerweile zusehends auf die neue Ernte zu verschieben.

Kontakt

Diese Informationen sind sorgfältig erarbeitet. Eine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit wird jedoch ausgeschlossen. Informationen zusammengestellt von Dipl. Ing. agr. Katja Bickert.

Katja Bickert
Dipl. Ing. agr. Katja Bickert
www.bruchenbruecken-agrar.de
E-Mail senden
KONTAKT