KWS Maismarkt vom 25. Februar 2020

maispreise_2_februar_25.png

Corona-Virus stärkt nur die Bären

Der Corona-Virus lässt nicht nur uns Menschen erkranken, er verursacht auch heftigen Schnupfen an den internationalen Börsen. Dagegen ist ebenfalls kein Kraut gewachsen und einen Impfstoff sucht man auf dem Parkett vergebens. Lediglich sogenannte „sichere Häfen“, als da wären Rentenpapiere und Edelmetalle, profitieren von den Unruhen an den Börsen. So traf es gestern auch sämtliche Agrarrohstoffe mit einem Paukenschlag. Wie lange wir damit noch zu tun haben, lässt sich kaum abschätzen.
An unseren Getreidemärkten erfolgt jetzt erst einmal eine Zweiteilung. Denn in Süddeutschland, wo die internationalen Märkte „weit weg“ sind, laufen die Geschäfte zu nahezu unveränderten Preisen in ruhigen Bahnen weiter.

Kontakt

Diese Informationen sind sorgfältig erarbeitet. Eine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit wird jedoch ausgeschlossen. Informationen zusammengestellt von Dipl. Ing. agr. Katja Bickert.

Katja Bickert
Dipl. Ing. agr. Katja Bickert
www.bruchenbruecken-agrar.de
E-Mail senden
KONTAKT