KWS Maismarkt vom 29. Januar 2019

internationale_maispreise_1_januar_29.png

Mais ohne Bullenfutter

Das Hickhack zwischen Washington und Peking zieht sich weiter. So gibt es eben kein Bullenfutter und die Kurse in Chicago gehen zu Beginn der neuen Woche erst einmal abwärts. Mais an der Matif folgt ohne Gegenwehr.

Unsere Getreidemärkte sind bei unveränderten Preisen wieder etwas ruhiger. Mühlen sind vorerst eingedeckt, Futtermischer sind immer mal wieder auf Einkaufstour, das war es aber auch schon.

Kontakt

Diese Informationen sind sorgfältig erarbeitet. Eine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit wird jedoch ausgeschlossen. Informationen zusammengestellt von Dipl. Ing. agr. Katja Bickert.

Katja Bickert
Dipl. Ing. agr. Katja Bickert
www.bruchenbruecken-agrar.de
E-Mail senden
KONTAKT