KWS Maismarkt vom 7. Januar 2020

maispreise_1_januar_7.png

Drohszenario im Mittleren Osten belastet Agrarbörsen

Nicht fundamentale Daten, Ernteprognosen oder Handelszahlen, bestimmen die internationalen Agrarbörsen. Nein, wieder einmal steht die Politik auf dem Parkett in Chicago im Mittelpunkt des Interesses. Und die wüsten Beschimpfungen und Drohungen lassen die Börsianer erschaudern und drücken auf die Stimmung. Weil man sich in Europa von diesen Geschehnissen noch weiter weg wähnt, schlagen diese Sorgen nicht so arg auf die Börsenkurse in Paris über. Aber auch dort ist vorerst ein Ende des Anstiegs ausgemacht, der zu Beginn des Jahres seinen Höhepunkt gefeiert hatte. Heute kam man mit einer schwarzen Null davon.

Kontakt

Diese Informationen sind sorgfältig erarbeitet. Eine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit wird jedoch ausgeschlossen. Informationen zusammengestellt von Dipl. Ing. agr. Katja Bickert.

Katja Bickert
Dipl. Ing. agr. Katja Bickert
www.bruchenbruecken-agrar.de
E-Mail senden
KONTAKT