KWS Rapsmarkt vom 11. Februar 2020

oelsaatenpreise_2_februar_11.png

Matif-Raps bleibt schwach

Zwar hob das USDA seine Prognose für US-Bohnenexporte an (+ 1,4 Mio. t), das schien den Börsianern in Chicago aber nicht auszureichen für einen spürbaren Anstieg der Kurse. Auch unser Matif-Raps dümpelte heute nur vor sich hin und beendete den Börsentag abermals leicht im Minus. Am Kassamarkt gehen die Preise wieder etwas nach oben, die Umsätze bleiben jedoch sehr überschaubar. Auch neuernig zeigen sich nur sehr wenige Verkäufer für Preise zwischen 382 €/t franko Hamburg und 385 €/t franko Mannheim zur Abgabe bereit.

Kontakt

Diese Informationen sind sorgfältig erarbeitet. Eine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit wird jedoch ausgeschlossen. Informationen zusammengestellt von Dipl. Ing. agr. Katja Bickert.

Katja Bickert
Dipl. Ing. agr. Katja Bickert
www.bruchenbruecken-agrar.de
E-Mail senden
KONTAKT