KWS Rapsmarkt vom 19. März 2019

internationale_oelsaatenpreise_3_maerz_19.png

Handelsstreit lastet weiter auf den Börsen

Es könnte Juni werden, bis sich China zu einer möglichen Beilegung des Handelsstreits mit den USA durchringen könnte. Das hört man jedenfalls aus dem Reich der Mitte. Die US-Regierung erwartet nach wie vor eine Einigung noch im April. Wann auch immer die Einigung kommen mag, der Weg dorthin ist ein langer und steiniger und er hemmt den Fortgang der Bohnenkurse in Chicago nachhaltig. Zu Beginn der neuen Woche ist auch kein neues Bullenfutter hinzugekommen, das den Kursen etwas Auftrieb hätte verleihen können. Auch an der Matif gingen die Kurse bis einschließlich gestern rückwärts. Heute gab´s in Paris mal wieder einen kleinen Lichtblick. Sein Schein reichte aber nicht bis zu unserem Kassamarkt, der sich in Trübsal weiter seitwärts schleppt.

Kontakt

Diese Informationen sind sorgfältig erarbeitet. Eine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit wird jedoch ausgeschlossen. Informationen zusammengestellt von Dipl. Ing. agr. Katja Bickert.

Katja Bickert
Dipl. Ing. agr. Katja Bickert
www.bruchenbruecken-agrar.de
E-Mail senden
KONTAKT