KWS Rapsmarkt vom 21. Mai 2019

internationale_oelsaatenpreise_5_mai_21.png

Matif-Raps findet freundliche Unterstützung

Wild springt die Bohne in Chicago derzeit hin und her, getrieben von den schlechter werdenden Aussaatbedingungen, gebremst vom anhaltenden Handelskrieg mit China. Die Anfang des Monats entstandene Lücke bei 840 US-Cent/Bushel (= 309 US-$/t) stellt sich wie eine Mauer in den Weg. Matif-Raps hingegen profitiert von den zwischenzeitlichen Zuwächsen, kann sich aber bei Tagen wie heute in Übersee noch gut halten. Sowohl der Rohölpreis als auch die schlechten Ernteprognosen stützen jetzt. Und auch an unserem Kassamarkt zeigt sich ein etwas freundlicheres Bild.

Kontakt

Diese Informationen sind sorgfältig erarbeitet. Eine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit wird jedoch ausgeschlossen. Informationen zusammengestellt von Dipl. Ing. agr. Katja Bickert.

Katja Bickert
Dipl. Ing. agr. Katja Bickert
www.bruchenbruecken-agrar.de
E-Mail senden
KONTAKT