KWS Rapsmarkt vom 22. Oktober 2019

internationale_oelsaatenpreise_10_oktober_22.jpg

Matif-Raps gestützt bei wichtigem Widerstand

Immer wieder zeigt sich der Sojakomplex in Übersee gestützt durch die Nachfrage Chinas. Man rechnet jetzt im Handelsstreit mit einem ersten Teilvertrag im November und erwartet von ihm etwas mehr Sicherheit. Allerdings kann die Bohne zu Beginn der neuen Woche keinen weiteren Boden gutmachen und tendiert erst einmal seitwärts.
An der Matif konnte man den Knall fast hören, mit dem unsere Ölsaat auf dem letzten Widerstand aufgekommen ist. Heute gab es somit erstmals seit einer Woche wieder ein Plus in Paris. Das nimmt erst einmal die schlimmsten Befürchtungen.
Am Kassamarkt bröckeln die Preise hier und da etwas ab. Die meisten hoffen nach wie vor auf bessere Preise und bleiben unwillig beim Verkauf.

Kontakt

Diese Informationen sind sorgfältig erarbeitet. Eine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit wird jedoch ausgeschlossen. Informationen zusammengestellt von Dipl. Ing. agr. Katja Bickert.

Katja Bickert
Dipl. Ing. agr. Katja Bickert
www.bruchenbruecken-agrar.de
E-Mail senden
KONTAKT