KWS Rapsmarkt vom 26. November 2019

internationale_oelsaatenpreise_11_november_26.jpg

Bohne in Übersee bärisch gestimmt

Obwohl doch gute Exportzahlen die Bohne stützen sollten, gehen die Kurse in Übersee rückwärts. Und auch vom Handelsstreit hört man derzeit versöhnlichere Töne. Das scheint aber die Börsianer nicht zu interessieren. Vielmehr schauen sie nach Südamerika, wo die Wetteraussichten jetzt für die Bohne etwas besser sind und die Konkurrenz somit wieder wachsen könnte. Alles andere wird momentan auf dem Parkett nicht wahrgenommen.
Auch unser Matif-Raps musste schmerzliche Verluste zum Wochenauftakt hinnehmen. Heute gab es ein kleines Pflaster drauf, was aber das Problem nur zudeckt und nicht heilt. Ähnliches gilt für unseren Kassamarkt. Die Mühlen kaufen zwar eifrig, aber den Preis bestimmen sie auch – und der geht wieder rückwärts.

Kontakt

Diese Informationen sind sorgfältig erarbeitet. Eine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit wird jedoch ausgeschlossen. Informationen zusammengestellt von Dipl. Ing. agr. Katja Bickert.

Katja Bickert
Dipl. Ing. agr. Katja Bickert
www.bruchenbruecken-agrar.de
E-Mail senden
KONTAKT