KWS Rapsmarkt vom 31. März 2020

oelsaatenpreise_3_maerz_31.png

Matif-Kurse bleiben gestützt

Die Bohne in Übersee hat ihr Comeback vollzogen. Allerdings scheint sie nicht in neuem Glanz zu erstrahlen, denn die großen Kurssprünge sind erst einmal wieder vorbei.
Die in Paris so mühsam erreichten 360 €/t gab unsere Ölsaat heute wieder preis. Hier spricht auch die Hoffnungslosigkeit für den alterntigen Kontrakt. Denn neuerntig konnte Matif-Raps auch heute weiter zulegen – und das bereits den vierten Tag in Folge. Etwas Unterstützung wird auch den Pflanzenölpreisen nachgesagt, die sich momentan einigermaßen robust zeigen. Dieses Eis bleibt jedoch ein dünnes, denn schwacher Dieselabsatz, und damit auch eine schwache Biodieselnachfrage, bleiben uns sicher noch ein paar Wochen erhalten.
Am Kassamarkt erleben die Preise jetzt einen freundlichen Aufschwung, der allerdings auch von Nöten ist, wenn es zur neuen Ernte zu schöneren Erlösen kommen soll.

Kontakt

Diese Informationen sind sorgfältig erarbeitet. Eine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit wird jedoch ausgeschlossen. Informationen zusammengestellt von Dipl. Ing. agr. Katja Bickert.

Katja Bickert
Dipl. Ing. agr. Katja Bickert
www.bruchenbruecken-agrar.de
E-Mail senden
KONTAKT