KWS baut auf Nachwuchs: 43 Azubis starten ihre Ausbildung

Einbeck, 06.08.2020

Gemeinsam – aber natürlich mit physischem Abstand – starteten am Montag, 03. August, 43 junge Menschen (26 Männer und 17 Frauen) ihre Ausbildung bei der KWS in Einbeck. Der Großteil wird in Einbeck arbeiten, weitere Azubis in Wohlde, Seligenstadt und Klein Wanzleben.

Auszubildende bei KWS

Die Auszubildenden erwartet zunächst eine Einführungswoche. Dabei stehen unter anderem das Kennenlernen der Unternehmenskultur und -werte, IT-Schulungen und eine Betriebsbesichtigung auf dem Programm. Die Berufsstarter treffen nicht nur ihre fachlichen Ausbilder, sondern auch ihre „Buddys“ – Azubis aus dem 2. Lehrjahr, die den neuen Kolleginnen und Kollegen als eine Art Mentor den Einstieg in das Unternehmen erleichtern sollen.

Anders als die Jahre zuvor begrüßt KWS die neuen Auszubildenden in vier kleineren, berufsspezifischen Gruppen. Yvonne Knaak-Schweiß, Ausbildungskoordinatorin bei KWS, betont: „Ich freue mich sehr auf die engagierten und talentierten Auszubildenden. Als einer der größten Ausbildungsbetriebe in Südniedersachsen nehmen wir unsere Verantwortung sehr ernst. Uns ist wichtig, Schulabgängern aus der Region gute berufliche Perspektiven zu bieten.“

KWS bildet in kaufmännischen, gewerblich-technischen, naturwissenschaftlichen Berufen aus und bietet auch Duale Studiengänge im Bereich Business Administration, Wirtschaftsinformatik und Informatik an. Wer zum August 2021 in eine Ausbildung starten möchte, kann sich ab sofort bewerben. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.kws.de/karriere.

Über KWS*
KWS ist eines der führenden Pflanzenzüchtungsunternehmen weltweit. Mehr als 5.500 Mitarbeiter in 70 Ländern erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2018/2019 einen Umsatz von 1,1 Mrd. Euro und erzielten dabei ein Ergebnis von 150 Mio. Euro vor Zinsen und Steuern (EBIT). Seit mehr als 160 Jahren wird KWS als familiengeprägtes Unternehmen eigenständig und unabhängig geführt. Schwerpunkte sind die Pflanzenzüchtung und die Produktion sowie der Verkauf von Mais-, Zuckerrüben-, Getreide-, Raps-, Sonnenblumen- und Gemüsesaatgut. KWS setzt modernste Methoden der Pflanzenzüchtung ein, um die Erträge der Landwirte zu steigern sowie die Widerstandskraft von Pflanzen gegen Krankheiten, Schädlinge und abiotischen Stress weiter zu verbessern. Um dieses Ziel zu realisieren, investierte das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr rund 200 Mio. Euro in Forschung und Entwicklung.

* Alle Angaben ohne die Anteile der at equity bilanzierten Gesellschaften AGRELIANT GENETICS LLC, AGRELIANT GENETICS INC. und KENFENG – KWS SEEDS CO., LTD.

Folgen Sie uns auf Twitter®.

Ihre Ansprechpartner

Sina Barnkothe
Sina Barnkothe
Expert Corporate Communications
E-Mail senden
Yvonne Knaak-Schweiß
Yvonne Knaak-Schweiß
HR Business Partner Leitung Ausbildung
E-Mail senden
KONTAKT