KWS Hauptversammlung beschließt höhere Dividende

Einbeck, 02.12.2021

KWS läutet Generationswechsel ein – Dividende steigt auf 0,80 € je Aktie – Prognose für das Geschäftsjahr 2021/2022 bestätigt

Die Aktionäre der KWS SAAT SE & Co. KGaA (ISIN: DE0007074007) haben auf der heutigen virtuellen ordentlichen Hauptversammlung den Beschlussvorschlägen der Verwaltung zu allen Tagesordnungspunkten mit deutlichen Mehrheiten zugestimmt. Die Gewinnausschüttung für das Geschäftsjahr 2020/2021 wird auf 0,80 € (Vorjahr: 0,70 €) je Aktie angehoben.

Mit der diesjährigen Hauptversammlung wurde der bereits angekündigte, mehrstufige Generationswechsel in den Führungsgremien des Unternehmens eingeläutet. Léon Broers scheidet zum Jahresende planmäßig aus dem KWS Vorstand aus. „Léon Broers hat in seiner 15-jährigen Tätigkeit als Vorstand für Forschung & Züchtung, und zuletzt zudem als Vorstand für das Ressort Gemüse, die Geschicke des Unternehmens wesentlich und erfolgreich mitgestaltet“, würdigte der Vorsitzende des Aufsichtsrates Andreas J. Büchting die Leistungen des 60-jährigen Niederländers. Gleichzeitig begrüßte er Nicolás Wielandt als neues Mitglied im Vorstand der KWS. Wielandt wird ab Januar 2022 die Ressorts Mais Europa und Mais Südamerika verantworten. Das Ressort „Forschung & Züchtung“ übernimmt Felix Büchting. Die Verantwortung für die Ressorts Getreide, Raps/Sonderkulturen & Ökosaatgut sowie Gemüse geht an Peter Hofmann über. Des Weiteren werden die Themengebiete Corporate Governance, Compliance und Risk Management im Laufe des aktuellen Geschäftsjahres im Ressort des CFO gebündelt und durch Eva Kienle verantwortet werden.

In den kommenden Jahren sind weitere personelle Veränderungen im Zuge der Nachfolge des Aufsichtsratsvorsitzenden und des Vorstandssprechers vorgesehen. Ausführliche Informationen dazu entnehmen Sie bitte der gesonderten Pressemitteilung zum Thema unter folgendem Link: Generationswechsel bei KWS - KWS SAAT SE & Co. KGaA

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2020/2021 – Dividende deutlich angehoben

Der Vorstand erläuterte den teilnehmenden Aktionärinnen und Aktionären die wirtschaftliche Entwicklung des vergangenen Geschäftsjahres 2020/2021. Die KWS Gruppe erzielte einen Umsatzzuwachs von 2 % auf 1,3 Mrd. €, der Jahresüberschuss und das Ergebnis je Aktie stiegen deutlich stärker um 16 %. Vorstand und Aufsichtsrat dankten allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren erfolgreichen Einsatz unter den herausfordernden Bedingungen der Corona-Pandemie.

Auf Grundlage der erfreulichen Geschäftsentwicklung hat die ordentliche Hauptversammlung auf Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat die Ausschüttung einer höheren Dividende von 0,80 (0,70) € beschlossen. Damit werden 26,4 (23,1) Mio. € an die Aktionäre der KWS SAAT SE & Co. KGaA ausgeschüttet. Dies entspricht einer Ausschüttungsquote von 23,9 (24,3) %, mit der KWS weiterhin im Rahmen ihrer an der Ertragskraft des Unternehmens ausgerichteten Ausschüttungspolitik von 20 bis 25 % des Jahresüberschusses der KWS Gruppe bleibt.

Ausblick für das Geschäftsjahr 2021/2022 bestätigt

Der Vorstand ging in seinen Ausführungen ebenfalls auf die aktuelle Geschäftsentwicklung (erstes Quartal 2021/2022) ein und bestätigte die Prognose für das Gesamtjahr. Für die KWS Gruppe geht der Vorstand von einem Umsatzwachstum von 5 bis 7 % aus. Die EBIT-Marge wird bei etwa 10 % sowie bereinigt um nicht-zahlungswirksame Effekte aus Kaufpreisallokationen im Rahmen von Unternehmenserwerben in einer Bandbreite zwischen 11 % und 12 % erwartet. Die Forschungs- & Entwicklungsquote soll in einer Spanne von 18 bis 20 % liegen.

„Wir liegen für das laufende Geschäftsjahr voll auf Kurs. Mit der Formulierung unserer Nachhaltigkeitsziele für das Jahr 2030 und dem anstehenden Generationswechsel in Aufsichtsrat und Vorstand haben wir in den vorangegangenen Monaten zudem wichtige Weichen für eine von Langfristigkeit geprägte, erfolgreiche Unternehmensführung gestellt“, fasste Vorstandssprecher Hagen Duenbostel zusammen.

Über KWS*
KWS ist eines der führenden Pflanzenzüchtungsunternehmen weltweit. Etwa 6.000 Mitarbeiter in 70 Ländern erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2020/2021 einen Umsatz von rund 1,3 Mrd. Euro. Seit 165 Jahren wird KWS als familiengeprägtes Unternehmen eigenständig und unabhängig geführt. Schwerpunkte sind die Pflanzenzüchtung und die Produktion sowie der Verkauf von Mais-, Zuckerrüben-, Getreide-, Gemüse-, Raps- und Sonnenblumensaatgut. KWS setzt modernste Methoden der Pflanzenzüchtung ein, um die Erträge der Landwirte zu steigern sowie die Widerstandskraft von Pflanzen gegen Krankheiten, Schädlinge und abiotischen Stress weiter zu verbessern. Um dieses Ziel zu realisieren, investierte das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr mehr als 250 Mio. Euro in Forschung und Entwicklung.

* Alle Angaben ohne die Anteile der at equity bilanzierten Gesellschaften AGRELIANT GENETICS LLC., AGRELIANT GENETICS INC. und KENFENG – KWS SEEDS CO., LTD.

Ihre Ansprechpartner

Peter Vogt
Peter Vogt
Leiter Investor Relations
E-Mail senden
Martin Heistermann
Martin Heistermann
Senior Investor Relations Manager
E-Mail senden
KONTAKT
Sina Barnkothe
Sina Barnkothe
Expert Corporate Communications
E-Mail senden