Mais-Feldtage bei KWS im August und September

Einbeck, 20.08.2020

Wissenswertes rund um den Maisanbau und Informationen zu neuen Sorten: KWS lädt Landwirte bundesweit zu Mais Feldtagen ein – aufgrund der Corona-Pandemie finden diese jedoch in veränderter Form statt.

Mais-Feldtage bei KWS

„Auch in Zeiten von Corona möchten wir unsere Kunden umfassend informieren, aber die Sicherheit geht natürlich vor. Wir führen unsere Mais-Feldtage im August und September dieses Jahres daher verstärkt online durch und die Standorte regionaler Feldtage gestalten wir so, dass sie selbsterklärend sind und Landwirte sich eigenständig informieren können“, erklärt Philip Jung, Marketingleiter im Geschäftsbereich Mais bei KWS. Darüber hinaus setzt der Außendienst verstärkt auf eine einzelbetriebliche Beratung. Die geplanten Online-Feldtage werden unter anderem fachliche Beiträge zu verschiedenen aktuellen Anbauthemen enthalten. Per Video hat KWS in den vergangenen Monaten zudem die Vegetation an verschiedenen regionalen Standorten begleitet – auch diese Ergebnisse sehen die Teilnehmer. Ein Chat mit dem Berater aus der Region gibt abschließend noch Gelegenheit zu Diskussion, Austausch und Fragen. Ergänzt werden die Online-Feldtage durch bundesweit mehr als 200 regionale Standorte, bei denen große Standtafeln über aktuelle Sorten informierten. „Mit diesem Konzept haben wir schon sehr gute Erfahrungen bei den Raps-Feldtagen gemacht“, sagt Jung. „Corona und die damit verbundene soziale Distanz führen ganz automatisch dazu, flexibel zu sein und neue Wege zu gehen. Jetzt freuen wir uns, von den positiven Erfahrungen der Raps-Feldtage zu profitieren und dieses Angebot auch für den Mais anzubieten.“ Entsprechende Informationen können über den KWS Außendienst erfragt werden und sind auf den jeweiligen Beraterseiten unter www.kws.de aufgelistet.

Über KWS*
KWS ist eines der führenden Pflanzenzüchtungsunternehmen weltweit. Mehr als 5.500 Mitarbeiter in 70 Ländern erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2018/2019 einen Umsatz von 1,1 Mrd. Euro und erzielten dabei ein Ergebnis von 150 Mio. Euro vor Zinsen und Steuern (EBIT). Seit mehr als 160 Jahren wird KWS als familiengeprägtes Unternehmen eigenständig und unabhängig geführt. Schwerpunkte sind die Pflanzenzüchtung und die Produktion sowie der Verkauf von Mais-, Zuckerrüben-, Getreide-, Raps-, Sonnenblumen- und Gemüsesaatgut. KWS setzt modernste Methoden der Pflanzenzüchtung ein, um die Erträge der Landwirte zu steigern sowie die Widerstandskraft von Pflanzen gegen Krankheiten, Schädlinge und abiotischen Stress weiter zu verbessern. Um dieses Ziel zu realisieren, investierte das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr rund 200 Mio. Euro in Forschung und Entwicklung.

* Alle Angaben ohne die Anteile der at equity bilanzierten Gesellschaften AGRELIANT GENETICS LLC, AGRELIANT GENETICS INC. und KENFENG – KWS SEEDS CO., LTD.

Folgen Sie uns auf Twitter®.

KWS Maisfeldtage – aktuelle Informationen

Philip Jung
Philip Jung
Marketingleiter Mais
E-Mail senden
Britta Weiland
Britta Weiland
Corporate Communications
E-Mail senden
KONTAKT