• KWS_leinwand_ungerahmt_bunt_hand_malt.jpg
    Kunst

Kunst im BiT

Seit mehr als 15 Jahren veranstaltet KWS auf dem Betriebsgelände in Einbeck Ausstellungen arrivierter regionaler Künstler. Der Ort ist mit Bedacht gewählt: Im Biotechnikum, wo mit Leidenschaft und großem Know-how geforscht wird, treffen wissenschaftliche und künstlerische Kreativität aufeinander. In drei jährlichen Ausstellungen lädt die Reihe „Kunst im BiT“ KWS Mitarbeiter und interessierte Bürger ein, sich mit zeitgenössischen malerischen, grafischen und fotografischen Positionen auseinanderzusetzen und eingeschliffene Seh- und Denkweisen zu hinterfragen. Denn neue Perspektiven sind der Schlüssel zur Kreativität – in Kunst und Wissenschaft.

kws_pm_27022020_drawinglines_by_tu_ba__im_ek.jpg

Tuğba Şimşek: Drawing Lines – Einladung zur Führung durch die Ausstellung

Tuğba Şimşek begeistert mit ihrer Kunst. Ohne feste Produktionsstätte verarbeitet sie auf ihren Reisen das Erlebte und Geschehene. Die Ausstellung „Drawing Lines“ mit insgesamt 137 Werken wurde im Februar in den Räumen des Biotechnikums der KWS eröffnet. Am Donnerstag, den 5. März, um 18.30 Uhr führt die Künstlerin Tuğba Şimşek durch die Ausstellung.

Kunst im BiT „Drawing Lines“ by Tuğba Şimşek

Kunst im BiT „Drawing Lines“ by Tuğba Şimşek

Während der Aufbauarbeiten von „Drawing Lines“ ist ein Video entstanden.

Hier gelangen Sie direkt zum Video.

kws_kunst_im_bit_vernissage_drawing_line_100220.jpg

Drawing Lines: Ausstellung von Allround-Künstlerin Tuğba Şimşek

Sie streift mit einem aufmerksamen, möglichst unbedarften Blick durch ihre Umgebung. Tuğba Şimşek ist oft auf Reisen. Zuletzt war sie in Kolumbien und in der Türkei. Überall scannt die Künstlerin die Landschaften, Passanten, Architekturen und Schriftzüge, liest Bild- und Textfragmente auf, verdichtet diese Vielstimmigkeit und Gleichzeitigkeit von Farben, Formen, Geräuschen und Gerüchen in wenigen, schnell gesetzten Strichen. Eine Reihe von neuen Zeichnungen und Druckgrafiken bildet den Kern der Ausstellung „Drawing Lines“, die am 6. Februar im Biotechnikum der KWS eröffnet wurde. Insgesamt 137 Bilder sind zu sehen. Aufmerksame Betrachter werden auf dem schwarzen Kratzpapier auch einige aus Einbeck stammende Motive erkennen, denn auch hier war die Künstlerin spontan auf Motivsuche.

Rückblick in vergangene Ausstellungen

KWS Art Lounge NEWCOMER

Im Herzen von Einbeck, umgeben von Fachwerk, Tradition und niedersächsischer Bodenständigkeit liegt NEWCOMER – die KWS Art Lounge. NEWCOMER bietet jungen Künstlern von morgen die Chance, Ausstellungserfahrungen zu sammeln oder weiter zu entwickeln. Dabei sind die Möglichkeiten hier nicht nur auf klassische Malerei beschränkt: Allen möglichen, auch neuen oder neu belebten Formen des künstlerischen Schaffens, kann man hier begegnen. Bildhauerei, Fotografie, Druckgrafik, visuelle Medien, Lichtinstallationen oder Performance Art – NEWCOMER ist für alles offen: Schönes, Schräges, Begegnung, Inspiration oder einfach Neues.

Hier finden Sie näheres zur KWS Art Lounge NEWCOMER - www.newcomer-einbeck.de

kws_pm_25022020_ausstellungseroeffnung_signs_of_life_in_der_kws_art_lounge_newcomer.jpg

„Signs of Life” in der KWS Art Lounge NEWCOMER eröffnet

Seine Kunst ist eine Stimme der Stimmlosen, von Mikroorganismen oder Pflanzen, die mit den Menschen ein biologisches System teilen. Andreas Greiner gehört zu einer neuen Generation von Künstlern, die sich mit ökologischen Fragestellungen befassen. In seiner Ausstellung „Signs of Life“, die am 20. Februar in der KWS Art Lounge NEWCOMER eröffnet wurde, zeigt er in eindrucksvollen Werken, wie Kunst auf Klimawandel und Artensterben reagieren kann.

Aus der Serie Jungle Memories von Andreas Greiner - Bildautor: Jens Ziehe

Kaiserring-Stipendiat Andreas Greiner zeigt „Signs of Life“ in der KWS Art Lounge NEWCOMER

Am 20. Februar 2020 um 18.30 öffnet NEWCOMER die Ausstellung des Kaiserringstipendiaten Andreas Greiner „Signs of Life“ Interessierte sind herzlich eingeladen.

kws_pm_2019_12_11_die11anderen_eroefnet.jpg

„Die anderen 11“ in der KWS Art Lounge NEWCOMER eröffnet

Die Bandbreite reicht von Fotos der Alfelder Fagus-Werke über Portraits von Freiheitskämpfern bis zu fiktionalen Cosplay-Inszenierungen, Fotos unter Tage aus Schacht Konrad, von der Festung Wilhelmstein im Steinhuder Meer, Wildblumen und großformatigen Portraits von Nonnen aus dem Kloster Marienrode: Elf Positionen von Studierenden der HAWK Hildesheim zeugen von dem unbedingten Willen und Wunsch, der Umwelt, den Verhältnissen, den Systemen oder der eigenen Geschichte auf den Grund zu gehen und diese in Bildern auszudrücken, die anders, besser, intensiver sind. Bei der jetzt in der KWS Art Lounge NEWCOMER eröffneten Ausstellung „Die anderen 11“ sind die Werke der elf Studierenden zu sehen.

Rückblick in vergangene Ausstellungen

Entdecken Sie Kunst bei KWS

Künstler sind kreativ. Sie denken um die Ecke und sind aufgeschlossen für innovative Wege. Damit passt Kunst bestens zum Selbstverständnis der KWS. In rund einem Dutzend Ausstellungen im Jahr bekräftigt das Unternehmen sein Engagement für die Kunst. Neben Ausstellungen arrivierter Persönlichkeiten in der Reihe „Kunst im BiT“ unterhält KWS mit der Art Lounge NEWCOMER seit 2015 eine Galerie in Einbecks Altstadt, die vor allem ein Sprungbrett für junge Künstler nach dem Studium sein will.

  • Menschen bei KWS

    Kunst schafft Freiräume für Kreativität und neue Ideen, die unser Leben bereichern.

    Bettina Alex, Corporate Communications / Ausstellungsorganisation
    KWS_bettina_alex_exhibition_manager.jpeg

Ihre Ansprechpartner

Bettina Alex
Bettina Alex
Ausstellungsorganisation
E-Mail senden
KONTAKT