ALVARO KWS: Beste Eigenschaften – glückliche Gewinner

Gerald Horsch (links), Gebietsberater der KWS in Bayern, überreicht den Hotelgutschein an Thomas Niederhauser.

Gerald Horsch (links), Gebietsberater der KWS in Bayern, überreicht den Hotelgutschein an Thomas Niederhauser.

Die Winterrapssorte ALVARO KWS überzeugt durch hohe bis sehr hohe Kornerträge, eine zeitige Abreife des Strohs und eine ansprechende Winterhärte. Zudem ist die moderne Hybridsorte mit der ausgezeichneten Nährstoffeffizienz gleichermaßen für frühe, mittlere und späte Saattermine geeignet.

Im Zuge eines Gewinnspiels hatte KWS im Sommer nach dem Sortennamen ALVARO KWS gefragt: Aus dem Lostopf mit mehr als 3.000 Teilnehmern wurde nun Thomas Niederhauser als Gewinner gezogen. Er freut sich über einen einwöchigen Hotelaufenthalt für zwei Personen auf Rügen. Gerald Horsch, Gebietsberater der KWS in Bayern, überreichte den Hotelgutschein an Thomas Niederhauser aus Kirchdorf.

Die Teilnehmer, die auf den Plätzen 2 bis 50 gelandet sind, können sich über einen praktischen Ringschlüssel von Würth freuen. Auch die Online-Teilnahme hat sich gelohnt: Hier erhalten die ersten 500 Teilnehmer eine Mini-LED-Lampe mit Schlüsselanhänger. Alle Gewinner werden schriftlich informiert.

Weitere Informationen zur Rapssorte ALVARO KWS findet jeder Interessierte unter www.kws.de/alvarokws

Über KWS*

KWS ist eines der führenden Pflanzenzüchtungsunternehmen weltweit. 4.950 Mitarbeiter in 70 Ländern erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2016/2017 einen Umsatz von 1.080 Mio. Euro und erzielten dabei ein Ergebnis von 132 Mio. Euro vor Zinsen und Steuern (EBIT). Seit über 160 Jahren wird KWS als familiengeprägtes Unternehmen eigenständig und unabhängig geführt. Schwerpunkte sind die Pflanzenzüchtung und die Produktion sowie der Verkauf von Mais-, Zuckerrüben-, Getreide-, Raps- und Sonnenblumensaatgut. KWS setzt modernste Methoden der Pflanzenzüchtung ein, um Erträge sowie Resistenzen gegen Krankheiten, Schädlinge und abiotischen Stress weiter zu verbessern. Um dieses Ziel zu realisieren, investierte das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr mit 190 Mio. Euro und damit 17 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Weitere Informationen: www.kws.de. Folgen Sie uns auf Twitter® unter https://twitter.com/KWS_Group.

*Alle Angaben ohne die Anteile der at equity bilanzierten Gesellschaften AGRELIANT GENETICS LLC., AGRELIANT GENETICS INC. und KENFENG – KWS SEEDS CO., LTD.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Christoph Bollmann
Dr. Christoph Bollmann
Head of Corn Production
E-Mail senden
KONTAKT