• Hof von Rene Vermue in Arendskerke
    60secondsfarmerslife –
    den Farmern ganz nah

Farming Insider: Gizem Anar, Türkei

Über Gizem

In Eskişehir geboren und aufgewachsen, führt Gizem Anar gemeinsam mit ihrem Bruder und ihrem Vater den landwirtschaftlichen Familienbetrieb. Sie hat ihre gesamte Kindheit und Jugend auf dem Bauernhof verbracht. Dass sie nicht nur mit anpacken kann, sondern auch einen Sinn für Literatur hat, offenbart ihre Ausbildung: Sie hat ein Studium an der Fakultät für Literatur erfolgreich abgeschlossen. Wenn die Zeit dafür da ist, liest sie gerne oder geht ins Kino.

FarmFakten

Der Hof in der Provinz Anatolien ist vor etwa 70 Jahren vom Großvater gegründet worden, seit drei Generationen ist die Familie in der Landwirtschaft tätig.

Hofgröße: Etwa 10 ha Land mit 1.200 Schafen und Ziegen

Angebaute Kulturen: Mais, Gerste, Rüben und Weizen

Tradition: Die Großväter Gizems haben der Familie das Erbe hinterlassen, ihr Vater das Geschäft weitergeführt und er wird es seiner Tochter hinterlassen. Irgendwann werden ihre Neffen die Nachfolge antreten.

Der wichtigste Aspekt der Landwirtschaft ist die Verinnerlichung. Und mit Verinnerlichung meine ich, dass man das, was man tut, umarmt.
Gizem Anar, Eskişehir

Nachgefragt

Warum hast Du dich dafür entschieden, Landwirtin zu werden – und kannst Du dir vorstellen, etwas anderes zu machen?

Menschen sollten bei der Arbeit Spaß haben – und ich liebe meine Arbeit. Seit meiner Kindheit habe ich mich für die Landwirtschaft interessiert. Schon als kleines Mädchen besuchte ich meinen Vater regelmäßig bei der Arbeit. Heute kümmerer ich mich einfach gerne um Tiere, Pflanzen und die Natur. Ich versuche, ihnen nahe zu sein. Ich möchte nichts anderes tun.

Was verbindet Dich mit Unabhängigkeit?

Für mich bedeutet Freiheit, unabhängig zu sein. Frei zu sein, in der Lage zu sein, Dinge selbst zu tun, ohne von jemanden abhängig zu sein oder jemandem Bericht erstatten zu müssen. Wenn man zum Beispiel in einem Büro arbeitet, hat man eine zeitliche Begrenzung, die man einhalten muss. Hier erledige ich meine Arbeit nach meinem eigenen Zeitplan. Ich halte mit meinem eigenen Zeitplan Schritt. Ich denke, dass die Landwirtschaft mehr Freiheit mit sich bringt als andere Berufe.

Wie wichtig sind für Dich Respekt und Wertschätzung?

Wie Atatürk, der Begründer der Republik Türkei, sagte: „Der wahre Meister der Türkei ist der Bauer“. Nach den Worten Atatürks sollten die Landwirte und die Landwirtschaft respektiert werden, denn die Bauern produzieren und bauen Nahrungsmittel an und versorgen Menschen in den Städten mit gesunden landwirtschaftlichen Produkten. Ohne Landwirte, gäbe es eine solche Produktion nicht.

Wie gehst Du mit Innovationen, neuen Technologien um?

Wir haben begonnen, mehr Technologie einzusetzen, weil wir mit der Entwicklung einfach Schritt halten müssen, um in der Landwirtschaft als auch in der Viehzucht nicht ins Hintertreffen zu geraten. Zum Beispiel haben wir unser Sprinkler-Bewässerungssystem durch Tröpfchenbewässerung ersetzt, um weniger Wasser zu verbrauchen – denn Wasser ist kostbar. Man kann in der Landwirtschaft nicht erfolgreich sein, ohne mit der Technologie Schritt zu halten.

Weltweit unterwegs. Immer nah dran.

Alle Landwirte haben einen eigenen Charakter – der sich in der Lebensweise, der Philosophie sowie der Form des Ackerbaus und der Viehzucht widerspiegelt. Wir haben unsere Farmer auf der ganzen Welt besucht und wollten wissen, was ihren Erfolg ausmacht, für was sie einstehen und welche Herausforderungen sie meistern müssen. Eine Reise über fünf Kontinente.

Noch mehr Einblicke unserer Farmer

Henrick_Diekmann_Himself_Machine-2.jpg

Henrick Dieckmann, Langelsheim

„Mir ist es wichtig, nachhaltig und gesund zu produzieren.“

KWS_FarmerportraitVideo_StephanJansen_Farm_Building.jpg

Stephan Jansen, Belgien

„Ich freue mich jeden Tag darauf, aufzuwachen und in der Natur arbeiten zu können.“

kws_farmerportrait_francis_bapst.jpg

Francis Bapst, Schweiz

„Die wichtigsten Werte sind für mich der Respekt zur Natur, das Verständnis für unsere Konsumenten und die Produktion von Nahrungsmitteln.“

kws_farmerportrait_ricardo_casarotto.jpg

Riccardo Casarotto, Italien

„Unabhängigkeit ist ein Traum, den wir alle kultivieren und weiterführen sollten. Und Träume sind dafür da, um sie wahr zu machen und voranzukommen.“

KWS_FarmerportraitVideo_Rene_Farmhouse.jpg

René Vermue, Niederlande

„Teamgeist und Verlässlichkeit ist sowohl in meinem Privatleben, als auch in meinem Geschäftsleben enorm wichtig – ob mit Kollegen, Angestellten oder im Kontakt mit anderen Landwirten.“

KWS_FarmerportraitVideo_Emanuelle_Bortoli_Maisfeld.jpg

Emanuele Bortoli, Italien

„Zuverlässigkeit und auch Wertschätzung sind die Grundlagen für unser gemeinsames Miteinander. Es sind Werte, die ich schon immer hoch geschätzt habe.“

kws_farmerportrait_toni_peterhans.jpg

Toni & Daniel Peterhans, Schweiz

„Mit Spirit und Leidenschaft ist man erfolgreich, egal ob in der Landwirtschaft oder in einer Fußballmannschaft.“

kws_farmerportrait_adrian_knuchel.jpg

Adrian Knuchel, Schweiz

„Teamgeist bedeutet für mich, dass man sich austauscht, einander ernst nimmt und gegenseitig auf Ideen eingeht.“

kws_farmerportrait_guerkan_ilhan.jpg

Gürkan İlhan, Türkei

„Menschen, die sich mit Landwirtschaft, Ackerbau, Viehzucht und Land beschäftigen, sammeln jeden Tag gute Erinnerungen.“

Wie wir mit Vertrauen und Verlässlichkeit
Ihre Effizienz steigern?

Ihre Ansprechpartner

Stephan Krings
Stephan Krings
Head of Global Marketing and Communications
E-Mail senden
KONTAKT