Sie befinden sich auf der KWS Website für Österreich. Für diese Seite existiert eine alternative Seite für Ihr Land: Möchten Sie jetzt wechseln?
Jetzt wechseln
  • Header_KWS_Rüben_MehrWert_Service.jpg
    Schosserbereinigung

Effektive Unkrautrübenkontrolle auf CONVISO® Flächen

Unkrautrüben stammen aus Samen, die aus Schossern, anderen Unkrautrüben oder Durchwuchsrüben erwachsen. Auf stark befallenen klassischen Zuckerrübenfeldern wirken sich diese negativ auf den Ertrag aus.

CONVISO® SMART bietet die einmalige Möglichkeit, klassische Unkrautrüben zu bekämpfen und stellt eine einfache Lösung für Landwirte dar, die bisher Probleme mit der Beseitigung von Unkrautrüben hatten.

Um die Vorteile des Systems zu erhalten, ist es wichtig, dass Schosser aus CONVISO® SMART Zuckerrübensorten zum richtigen Zeitpunkt beseitigt werden, um das Aussamen und damit das Entstehen von Unkrautrüben zu verhindern, da diese nicht mit ALS-Herbiziden bekämpft werden können.

Die Schosserbeseitigung liegt in Ihrer Hand. Profis ziehen jeden Schosser!

SMARTe Landwirte sollten jeden Schosser so früh wie möglich beseitigen. Junge Schosser lassen sich einfach von Hand entfernen und müssen nicht vom Feld getragen werden. Sobald Schosser erkannt werden, sollten diese entfernt werden, um das Aussamen in jedem Fall zu verhindern.

Effizientes Unkrautmanagement liegt in Ihrer Hand. Wählen Sie die besten Strategien auf Grundlage der Unkrautsituation auf Ihren Feldern!

10 Hinweise zur Schosserbereinigung

1

Verringerung der keimfähigen Samen im Boden

Zuckerrübensamen können bis zu 20 Jahre im Boden keimfähig bleiben. Jeder Schosser produziert in etwa 2.000 Samen, die über einen sehr langen Zeitraum auf dem Feld überdauern können.

2

Schossermanagement

SMARTe Landwirte sollten jeden Schosser ziehen. Unkrautrüben aus SMART Zuckerrübensorten können nicht mit ALS-Herbiziden bekämpft werden.

3

Frühzeitige Schosserbereinigung

Je früher der Termin, desto einfacher die Schosserbereinigung. Sie benötigen keine Werkzeuge und müssen die Schosser auch nicht vom Feld tragen, wenn die Samen noch nicht reif sind.

4

Schosser verursachen Ertragsverluste und dienen als Wirtspflanzen

Ein großer Schosser pro Quadratmeter kann den Ertrag aufgrund der Konkurrenz um Wasser, Licht und Nährstoffe um bis zu 11% reduzieren. Darüber hinaus können Schosser und Unkrautrüben als Wirte von Zystennematoden, Rizomania, Blattläusen oder pilzlichen Erkrankungen fungieren.

5

Eine späte Schosserbereinigung bedeutet längere Laufwege

Eine späte Schosserbereinigung bedeutet längere Laufwege, da die reifen Schosser gesammelt und vom Feld getragen werden müssen.

6

Eine frühzeitige Schosserbereinigung bedeutet kleine Wurzelgrößen

Kleine Wurzeln lassen sich einfacher und ohne Werkzeug entfernen.

7

Eine frühzeitige Schosserbereninigung bedeutet geringe Kosten

Bei einer frühzeitigen Schosserbereinigung werden weniger Maschinen und Werkzeuge, sowie Arbeitskräfte benötigt.

8

Geringes Risiko reifer Samen

Wenn Schosser vor oder während der Blüte gezogen werden, können sie diese nur abknicken und dann im Feld liegen lassen. Wenn Schosser nach der Blüte entfernt werden, müssen sie vom Feld getragen werden, um das Aussamen zu verhindern.

9

Geringere Kosten in Folgekulturen

Unkrautrüben aus SMART Zuckerrübensorten können in Folgekulturen nicht mit ALS-Herbiziden bekämpft werden, was die Kosten der Unkrautkontrolle in Folgekulturen erhöhen kann.

10

Geringes Risiko der Fremdbestäubung

Entfernen Sie Schosser frühzeitig, um eine Fremdbestäubung von CONVISO® SMART Schossern und klassischen Schossern zu vermeiden

Weitere Infos zu CONVISO® SMART

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne!

Markus Petermaier
Markus Petermaier
Country Manager Zuckerrübe
E-Mail senden
Michael Auer
Michael Auer
Gebietsberater Zuckerrübe
E-Mail senden
KONTAKT