Maismonitoring 2022

Bleiben Sie aktuell und verfolgen Sie die TS-Entwicklung in Ihrer Region!

Das Trockensubstanz-Monitoring der KWS gibt einen schweizweiten Überblick zur Abreife der Maisbestände. Die Werte sind von Region zu Region unterschiedlich. Dennoch lassen sich Sorteneigenschaften und Einflüsse der Witterung durch die Gesamtwertung sehr gut erkennen. Einmal wöchentlich schalten wir hier die neusten Resultate auf.

2022 beproben wir folgende Standorte und analysieren TS- & Stärkegehalt einige unserer KWS-Maissorten:

Südostschweiz:
Tann / Bad Ragaz / Zwillikon

Nordostschweiz:
Seuzach / Altnau / Istighofen

Zentral- und Nordwestschweiz:
Alikon / Hendschiken / Richenthal

Mittelland:
Kallnach / Grosswangen / Zauggenried

Südostschweiz - Roland Anderegg

Nordostschweiz - Fabian Roth

Zentral- und Nordwestschweiz - Tobias Streckeisen

Mittelland - Beat Wyss

Jura und Westschweiz - Yves Gaillet

Genferseeregion und Wallis - Anne-Laure Varidel

Kontakt
Jetzt Berater finden