• kws_unternehmen_strategie_landwirt_und_berater_mit_auto_am_gerstenfeld.jpg
    Strategie

Strategische Planung

Unsere strategische Planung ist die Basis für die Weiterentwicklung der KWS Gruppe. Sie definiert strategische Ziele, Initiativen und Kernmaßnahmen sowohl für bestehende Aktivitäten als auch für mögliche neue Geschäftsfelder. Die Planung basiert auf einer langfristigen Sichtweise (zehn Jahre) und schließt die Analyse und Bewertung von Marktentwicklungen, Wettbewerbern und der Position der KWS Gruppe ein.

Profitabel wachsen

Garant für die Erhaltung der Unabhängigkeit ist ein langfristiges profitables Wachstum der KWS. Wichtige Bausteine sind die Leistungsfähigkeit unseres Saatgutes und eine vertrauensvolle Beziehung zum Landwirt.

Partner sein

Als verlässlicher und vertrauensvoller Partner der Landwirte wollen wir die zunehmende Professionalisierung der Landwirtschaft mitgestalten. Unsere Unabhängigkeit und langfristige Ausrichtung ermöglichen uns dabei, zukunftsorientiert in Forschungs- und Züchtungsprojekte zu investieren.

Werte leben

Die ausgeprägte Werteorientierung der Mitarbeiter der KWS Gruppe zeichnet uns aus und macht uns zu einem Unternehmen, dem Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten und Öffentlichkeit vertrauen können.

  • Menschen bei KWS

    Als Saatgutspezialist setzen wir in unserer Unternehmensstrategie alles daran, zu einem Mehr an Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft beizutragen

    Dr. Henning von der Ohe, Head of Corporate Development
    henning_von_der_ohe.jpg

Strategische Planung der einzelnen Segmente

Im Zentrum der KWS Strategie stehen die Segmente Mais, Zuckerrüben und Getreide. Sie sind mit großer unternehmerischer Freiheit ausgestattet und bilden so eigenständig handelnde Unternehmen im Unternehmen. Durch die Aufteilung der KWS Aktivitäten auf Geschäftseinheiten können individuelle Strategien entwickelt und umgesetzt werden.

Zuckerrüben

  • Globale Marktführerschaft festigen
  • Entwicklung von Herbizidtoleranzsystemen
  • Einführung von Produkten mit Zusatznutzen wie multitolerante Sorten
  • Entwicklung innovativer Produkte und Technologien (z. B. Zuckerrüben zur frühen Aussaat und Saatgut für Hybridkartoffeln)

Mais und Ölfrüchte

  • Profitabel wachsen und führende Position in Nordeuropa festigen
  • Marketing und Vertrieb ausbauen
  • Züchtungsaktivitäten ausweiten
  • Anteil eigener Sorten im Markt erhöhen

Getreide

  • Ausweitung der globalen Anbauflächen von Hybridroggen
  • Förderung der verstärkten Nutzung von Roggen in der Fütterung
  • Entwicklung von Hybridroggen für Regionen mit kalten Wintern
  • Stärkung des eigenen genetischen Materials und Fokus auf Hybridentwicklung bei Weizen und Gerste

Mittel- und langfristige Ziele der KWS Gruppe

Ziele  
Profitables Wachstum
  • Steigerung des Gruppenumsatzes um durchschnittlich 5 bis 10 % p.a.
  • EBIT-Marge ≥ 10 %
Forschung & Entwicklung
  • F&E-Quote von rund 17 % des Gruppenumsatzes
  • 1 bis 2 % Ertragsfortschritt p.a. für unsere Kunden sowie Toleranz- und Resistenzentwicklungen
Internationalisierung
  • Ausbau des Sortenportfolios für subtropische Märkte
Nachhaltigkeit
  • Einbindung internationaler Tochtergesellschaften in die KWS Nachhaltigkeitsberichterstattung
Dividende
  • Ausschüttungsquote von 20 bis 25 % vom Jahresüberschuss der KWS Gruppe

Ihre Ansprechpartner

Portrait Thilo Resenhoeft
Thilo Resenhoeft
Corporate Communications
E-Mail senden
KONTAKT