Mit Öko zu mehr Nachhaltigkeit

KWS_Organic_Breeding.jpg

KWS entwickelt ökologische Sorten, die das etablierte konventionelle Portfolio zukünftig ergänzen werden.

Im Zuge des European Green Deal soll die Fläche des ökologischen Landbaus europaweit bis 2030 auf 25 Prozent der landwirtschaftlichen Nutzfläche erhöht werden. Während auf politischer Ebene noch darüber debattiert wird, ob und wie dies gelingen kann, hat Moritz Bleckwenn bereits gehandelt: Der Ackerbauer aus der Hildesheimer Börde hat seinen Betrieb schon vor drei Jahren auf ökologische Landwirtschaft umgestellt. Er berichtet, welche Herausforderungen und Chancen die Umstellung auf Ökolandbau mit sich bringt und wie die Wahl der richtigen Sorten den Ertrag und damit den wirtschaftlichen Erfolg beeinflussen kann.

Jenny Matthiesen, die bei KWS die Entwicklung ökologischer Sorten verantwortet, weiß, auf welche Sorten-Merkmale es im Ökolandbau ankommt. Und warum Öko-Merkmale wie die Jugendentwicklung und bestimmte Resistenzen, die in konventionellen Zuchtprogrammen in jüngeren Generationen gezielt selektiert werden, auch für die konventionelle Landwirtschaft immer wichtiger werden.

Mehr Informationen zu unseren Öko-Sorten
Zurück zur "World of Farming" Hauptseite

Ihr Ansprechpartner

Christina Schulze
Christina Schulze
Expert Corporate Communication R&D
E-Mail senden
KONTAKT