Erklärung zum Datenschutz für Kunden und Geschäftspartner

Die KWS SAAT SE & Co. KGaA, Grimsehlstraße 31, 37574 Einbeck und die KWS LOCHOW GmbH, Ferdinand-von-Lochow-Str. 5, 29303 Bergen (im Folgenden auch "KWS", „wir“ oder „uns“) nehmen den Datenschutz sehr ernst. KWS vertreibt seine Produkte in der Regel nicht direkt an Landwirte (unsere "Kunden"), sondern an Unternehmen wie Großhändler, Vertriebspartner, Händler, Lieferanten und andere Partner (zusammen "Geschäftspartner"). Daher erhebt und verarbeitet KWS auf Kundenseite nur eine begrenzte Menge an personenbezogenen Daten. Daten, die sich auf Geschäftspartner beziehen, gelten in der Regel nicht als personenbezogene Daten. KWS verarbeitet jedoch berufliche Daten und Kontaktinformationen von Mitarbeitern und anderen Ansprechpartnern der Kunden und Geschäftspartner. Diese Datenschutzerklärung legt fest, wie und zu welchen Zwecken KWS personenbezogene Daten von Kunden sowie von Geschäftspartnern und deren Ansprechpartnern verarbeitet.

KWS schützt personenbezogene Daten und verarbeitet diese nur in Übereinstimmung mit den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit.

Dabei macht die KWS SAAT SE & Co. KGaA, Grimsehlstraße 31, 37574 Einbeck die gemäß Art. 13 und 14 DSGVO erforderlichen Informationen den betroffenen Personen zugänglich.

1. Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir personenbezogene Daten?

Wir achten darauf, dass personenbezogene Daten nur in angemessener Weise verarbeitet werden. Die Verarbeitung personenbezogener Daten muss nach den EU-Datenschutzgesetzen durch mindestens einen von mehreren rechtlichen "Gründen" gerechtfertigt sein, und wir legen die Gründe für jede Verarbeitung in dieser Erklärung dar.

Nachfolgend finden Sie die rechtlichen Gründe, die die Verarbeitung Ihrer Daten rechtfertigen können:

  • Einwilligung, wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns zugestimmt haben (Ihnen wurde ein Einverständnisformular in Bezug auf eine solche Verarbeitung vorgelegt). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
  • Vertragserfüllung, wenn Ihre Daten für den Abschluss oder die Erfüllung unseres Vertrages mit Ihnen erforderlich sind.
  • Gesetzliche Verpflichtung, wenn wir Ihre Daten zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen verarbeiten.
  • Berechtigte Interessen, wenn wir ein berechtigtes Interesse haben, Ihre Daten zu verarbeiten, und unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung alle möglichen Beeinträchtigungen Ihrer Datenschutzrechte überwiegt.

2. Warum und zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre Daten?

2.1 Daten von Kunden und deren Ansprechpartnern

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit unseren Kunden verarbeitet KWS personenbezogene Daten für folgende Zwecke:

  • Kommunikation mit Kunden über Produkte, Dienstleistungen und Projekte, z.B. zur Bearbeitung von Kundenanfragen
    Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung, gesetzliche Verpflichtung, berechtigte Interessen (zur Vermarktung unserer Produkte und Dienstleistungen), Einwilligung
  • Planung, Durchführung und Verwaltung der (vertraglichen) Geschäftsbeziehung zwischen KWS und dem Kunden, z.B. Abwicklung von Bestellungen für Produkte und Dienstleistungen, Inkasso von Zahlungen für die Buchhaltung, Rechnungsstellung, Inkasso von Forderungen und Durchführung von Lieferungen
    Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung, gesetzliche Verpflichtung, berechtigte Interessen (Abwicklung der Geschäftsbeziehung)
  • Durchführung von Kundenbefragungen, Marketingkampagnen, Marktanalysen, Gewinnspielen oder ähnlichen Aktionen und Veranstaltungen
    Rechtsgrundlage: Berechtigte Interessen (Vermarktung unserer Produkte und Dienstleistungen), Einwilligung
  • Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen (z.B. Steuer- und Handelsrecht) sowie KWS-Richtlinien und Branchenstandards
    Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung, gesetzliche Verpflichtung, berechtigte Interessen (Einhaltung des Rechts und Vermeidung von Compliance-Verstößen)
  • Beilegung von Rechtsstreitigkeiten, Durchsetzung bestehender Verträge und Geltendmachung von Ansprüchen, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen
    Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung, gesetzliche Verpflichtung, berechtigte Interessen (Verteidigung unserer rechtlichen Interessen)

2.2 Daten von Geschäftspartnern und deren Ansprechpartner

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit unseren Geschäftspartnern verarbeitet KWS personenbezogene Daten für folgende Zwecke:

  • Kommunikation mit Geschäftspartnern über Produkte, Dienstleistungen und Projekte, z.B. zur Bearbeitung von Anfragen unserer Geschäftspartner
    Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung, gesetzliche Verpflichtung, berechtigte Interessen (zur Vermarktung unserer Produkte und Dienstleistungen), Einwilligung (für jegliche elektronische Vermarktung per E-Mail oder Telefon)
  • Planung, Durchführung und Verwaltung der (vertraglichen) Geschäftsbeziehung zwischen KWS und unseren Geschäftspartnern, z.B. Abwicklung von Bestellungen für Produkte und Dienstleistungen, Inkasso von Zahlungen für die Buchhaltung, Rechnungsstellung, Inkasso von Forderungen und Durchführung von Lieferungen
    Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung, gesetzliche Verpflichtung, berechtigte Interessen (Abwicklung der Geschäftsbeziehung)
  • Durchführung von Befragungen unserer Geschäftspartner, Marketingkampagnen, Marktanalysen, Lotterien oder ähnlichen Aktionen und Veranstaltungen
    Rechtsgrundlage: Berechtigte Interessen (Vermarktung unserer Produkte und Dienstleistungen), Einwilligung
  • Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen (z.B. Steuer- und Handelsrecht) sowie KWS-Richtlinien und Branchenstandards
    Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung, gesetzliche Verpflichtung, berechtigte Interessen (Einhaltung des Rechts und Vermeidung von Compliance-Verstößen)
  • Beilegung von Rechtsstreitigkeiten, Durchsetzung bestehender Verträge und Geltendmachung von Ansprüchen, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen
    Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung, gesetzliche Verpflichtung, berechtigte Interessen (Verteidigung unserer rechtlichen Interessen)
  • Für das Management der Saatgutproduktion und -züchtung durch vertraglich beauftragte Landwirte / Auftragnehmer (z.B. um hocheffiziente Feldarbeitsabläufe und die Unterstützung der Datenanalyse und -integration durch KWS zu ermöglichen)
    Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung, berechtigtes Interesse (um die hohe Qualität des Saatguts sicherzustellen und die Prozesse innerhalb der Saatgutproduktion zu optimieren)

3. Welche Art von personenbezogenen Daten kann KWS über Kunden, Geschäftspartner und Ansprechpartner erheben?

KWS verarbeitet die folgenden Kategorien von personenbezogenen Daten, wenn die oben genannten Kriterien erfüllt sind:

3.1. Daten von Kunden und deren Ansprechpartnern

  • Kontaktinformationen wie Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer, Geburtsdatum (sofern uns freiwillig mitgeteilt), Faxnummer und E-Mail-Adresse
  • Zahlungsdaten, wie z.B. Informationen über die Abwicklung des Zahlungsverkehrs
  • Weitere Informationen, die im Rahmen eines Kundenprojektes oder der Durchführung eines Vertragsverhältnisses mit KWS verarbeitet werden müssen oder die von unseren Kunden freiwillig zur Verfügung gestellt werden, wie z.B. erteilte Aufträge, Anfragen oder Projektdaten
  • Geschäftsinformationen, wie z.B. Größe der Anbauflächen, Krankheits- und Bodenverhältnisse, Menge und Art der verwendeten KWS- und Konkurrenzprodukte, Loyalitätswerte
  • Historie der Interaktion zwischen Kunde und KWS, wie z.B. Teilnahme an KWS-Veranstaltungen, Mailings, Interaktion mit KWS-Agenten und/oder Freelancern, gesendete Nachrichten beispielsweise bei Kontaktaufnahmen über WhatsApp sowie in diesem Rahmen abgefragte weitere Daten (Fruchtarten, Feldhistorie etc.), um Ihre Anfrage ausführlich genug zu beantworten
  • Bei Kontaktaufnahme über WhatsApp liegen uns zudem zusätzlich noch Ihr bei WhatsApp hinterlegter Profilname sowie Ihr Profilbild vor

3.2. Daten von Geschäftspartnern und deren Ansprechpartnern

  • Kontaktinformationen, wie Vor- und Nachname, Geschäftsadresse, geschäftliche Telefonnummer, geschäftliche Mobiltelefonnummer, geschäftliche Faxnummer und geschäftliche E-Mail-Adresse
  • Zahlungsdaten, wie z.B. Informationen über die Abwicklung des Zahlungsverkehrs oder die Betrugsbekämpfung, einschließlich Kreditkarteninformationen und Sicherheitsnummern
  • Weitere Informationen, die im Rahmen eines Projekts oder der Durchführung eines Vertragsverhältnisses mit KWS verarbeitet werden müssen oder die von unseren Ansprechpartnern freiwillig zur Verfügung gestellt werden, wie z.B. erteilte Aufträge, Anfragen oder Projektdaten
  • Informationen, die aus öffentlich zugänglichen Quellen, Informationsdatenbanken oder Wirtschaftsauskunfteien stammen
  • Bei Bedarf im Rahmen von Compliance-Screenings: Informationen über relevante Rechtsstreitigkeiten und andere Rechtsstreitigkeiten mit Geschäftspartnern
  • Für das Management der Saatgutproduktion und -züchtung durch vertraglich beauftragte Landwirte / Auftragnehmer auch folgende Daten: Felddaten wie beispielsweise Drohnen- und Satellitenbilder, Umweltdaten (z. B. Wetter- und Bodendaten), Saatgutzählungen und Maschinendaten sowie Felddatenmessungen, digitale Feldpläne, Feldgrenzen und Historien

4. Wie erfassen wir Ihre personenbezogenen Daten?

4.1. Daten von Kunden und deren Ansprechpartnern

In der Regel erhalten wir Ihre personenbezogenen Daten von Ihnen selbst. Wir können Daten aber auch von unseren Geschäftspartnern, Verkäufern, Freiberuflern oder von Adresshändlern erhalten.

4.2. Daten von Geschäftspartnern und deren Ansprechpartnern

Wir können Ihre personenbezogenen Daten von Ihnen oder von Dritten erhalten – wie etwa von unseren Geschäftspartnern, von Kreditauskunfteien und Betrugsbekämpfungsstellen, von Sanktionslisten und Listen mit politisch exponierten Personen und aus öffentlichen Registern.

5. Wer sind die Empfänger und sind diese in Drittländern ansässig?

KWS gibt personenbezogene Daten an KWS-Tochtergesellschaften oder andere private Stellen weiter, jedoch nur, wenn dies zur Erfüllung eines oder mehrerer der oben genannten Zwecke erforderlich ist.

KWS gibt personenbezogene Daten an Gerichte, Behörden oder Anwaltskanzleien weiter, soweit dies rechtlich zulässig und notwendig ist, um geltendes Recht einzuhalten oder Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

KWS arbeitet mit konzerninternen und externen Dienstleistern (sogenannten Auftragsverarbeitern) zusammen, wie z.B. Dienstleistern für IT-Wartungsleistungen. Diese Dienstleister dürfen nur nach den Weisungen von KWS handeln und sind vertraglich zur Einhaltung der geltenden Datenschutzanforderungen verpflichtet.

Bei Kommunikation über den Kanal WhatsApp gilt: Verantwortlicher Anbieter des Messenger Dienstes ist:

WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland

Die Datenschutzerklärung von WhatsApp finden Sie hier: https://www.whatsapp.com/legal#privacy-policy

Die in diesem Abschnitt 5 beschriebenen Empfänger können sich in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums ("Drittländer") befinden, in denen das anwendbare Recht nicht das gleiche Datenschutzniveau gewährt. In diesem Fall werden wir, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten an Empfänger außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übermitteln, ein angemessenes Schutzniveau für die personenbezogenen Daten sicherstellen, es sei denn, es liegt eine gesetzliche Erlaubnis vor. Bitte wenden Sie sich unter den unten angegebenen Kontaktdaten an den Verantwortlichen, wenn Sie eine Kopie der Garantien wünschen, die wir in Bezug auf den Export Ihrer personenbezogenen Daten anwenden.

6. Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Sofern KWS bei der Datenerhebung die Speicherdauer nicht angegeben hat (z.B. in einer Einwilligungserklärung), werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, wenn ihre Speicherung zur Erfüllung des Speicherzwecks nicht mehr erforderlich ist – es sei denn, gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. nach Handels- oder Steuerrecht) erfordern eine längere Speicherung.

7. Welche Rechte haben Sie?

Im Rahmen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie bestimmte Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Bitte beachten Sie, dass für die Ausübung dieser Rechte bestimmte Ausnahmen gelten und Sie diese daher nicht in allen Fällen ausüben können.

  • Auskunft: Sie haben das Recht, Auskunft zu allen von KWS über Sie gespeicherten Daten zu erhalten.
  • Berichtigung: Sie können von uns verlangen, dass wir unrichtige personenbezogene Daten ändern.
  • Löschung: Sie können uns auffordern, personenbezogene Daten unter bestimmten Umständen zu löschen, und wir werden angemessene Schritte unternehmen, um andere Verantwortliche, die die Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie die Löschung von Links zu Ihren Daten, Kopien oder Vervielfältigungen Ihrer Daten verlangt haben.
  • Widerruf der Einwilligung: Sie können Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung, die Sie uns erteilt haben, widerrufen und die weitere Verarbeitung verhindern, wenn kein anderer Grund vorliegt, aus dem KWS Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten kann. Ihre Einwilligung in die Nutzung des Kanals „WhatsApp“ können Sie jederzeit mit der Nachricht „Einwilligung widerrufen“ widerrufen.
  • Einschränkung: Sie können in bestimmten Fällen verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken.
  • Portabilität: Sollten Sie uns Daten auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt haben, so können Sie verlangen, dass Sie die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder dass wir diese an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.

Widerspruchsrecht

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf Grundlage berechtigter Interessen erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Diese personenbezogenen Daten werden dann nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet, es sei denn, es können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden, die Ihre Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung

In Einzelfällen werden Ihre Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Zur Geltendmachung der vorstehenden Rechte wenden Sie sich bitte an die KWS SAAT SE & Co. KGaA als Anlaufstelle unter den angegebenen Kontaktdaten.

  • Beschwerde einreichen: Sie können eine Beschwerde über unsere Verarbeitung bei einer Datenschutzbehörde einreichen.

8. Kontaktdaten

Verantwortliche für die Datenverarbeitung sind:

KWS SAAT SE & Co. KGaA
Grimsehlstraße 31
37574 Einbeck
Telefon: +49 (0)5561 311-1412
Telefax: +49 (0)5561 311-500
E-Mail: datenschutz@kws.com

KWS LOCHOW GmbH
Ferdinand-von-Lochow-Str. 5
29303 Bergen
Telefon: +49 (0)5051 477-0
Telefax: +49 (0)5051 477-165
E-Mail: datenschutz@kws.com

Unseren Datenschutzbeauftragten für beide Verantwortliche erreichen Sie wie folgt:

KWS SAAT SE & Co. KGaA
Datenschutzbeauftragter
Grimsehlstraße 31
37574 Einbeck
Telefon: +49 (0)5561 311-1412
Telefax: +49 (0)5561 311-500
E-Mail: datenschutz@kws.com

Verschlüsseltes Kontaktformular:

https://www.scheja-partner.de/kontakt/kontakt.html,

Adressat: Boris Reibach

Einbeck und Bergen, Juli 2021