Pflanzenzüchtung im Labor – MINT-EC Schülercamp - Teilnehmende des XLAB zu Besuch bei KWS

Einbeck, 17.02.2021

Zielsetzungen und Methoden der modernen Pflanzenzüchtung waren das Thema des MINT-EC-Camps „Transgene Pflanzen“, das im Herbst 2020 im XLAB – Göttinger Experimentallabor für junge Leute durchgeführt wurde. Die teilnehmenden Schüler*innen der Klassenstufen 11-13 wurden von ihren Schulen vom Unterricht freigestellt. Solche MINT-EC-Schulen in ganz Deutschland haben die Förderung naturwissenschaftlicher Exzellenz in ihrem Schulprofil verankert und sind dafür zertifiziert. Die KWS in Einbeck, deren Forschungs- und Entwicklungsabteilung die Teilnehmenden bei einer halbtägigen Exkursion besuchten, fungierte als Wirtschaftspartner für das Camp.

KWS_XLAB_Schülercamp.jpg

„Das XLAB bietet ein hervorragendes Konzept, um Wissen lebendig zu vermitteln und junge Menschen an die Naturwissenschaften heranzuführen“, unterstrich Dr. Léon Broers, für die Forschung & Entwicklung zuständiges Vorstandsmitglied bei KWS. „Als forschungsintensives Unternehmen unterstützen wir diesen Ansatz sehr und möchten die Schüler*innen mit unserer Einladung für die vielseitige Welt der Pflanzenzüchtung und die Berufsmöglichkeiten auf diesem Gebiet begeistern.“

XLAB-Direktor Professor Thomas Waitz: „Als Hochschule und außerschulischer Lernort ermöglichen wir den Schüler*innen, die zu uns kommen, das Experimentieren im Labormaßstab und ein vertieftes naturwissenschaftliches Verständnis. Es ist großartig, dass wir mit der KWS einen forschungsstarken Partner haben, der den Camp-Teilnehmenden seine Türen öffnet und ihnen sowohl die Leistung und wirtschaftliche Bedeutung teilautomatisierter Verfahren als auch mögliche Berufsfelder aufzeigt.“

„Gewählt habe ich den Kurs, weil ich das Thema spannend finde. Im Unterricht werden transgene Pflanzen nur oberflächlich in der Theorie behandelt, hier können wir alles in der Praxis lernen“, sagt Mareike (17 J.). Sie und Ronja (16 J.) betonen, dass es Spaß gemacht habe, mit der professionellen Labor-Ausstattung im XLAB zu arbeiten. „Bei der KWS waren die Gewächshäuser und die ganze Technik sehr beeindruckend“, sagt Jannis (17 J.). „Wir haben auch Vorträge gehört; akademische Berufe im Unternehmen wurden vorgestellt und es wurde über Praktika, Stipendien und Ausbildungsmöglichkeiten gesprochen. Wir wurden sehr freundlich empfangen“, ergänzt Anna (16 J.). Lena (16 J.) zieht als persönliches Fazit des Camps: „Es ist einfach cool, wenn man versteht, was man tut.“

Über das XLAB

Das XLAB – Göttinger Experimentallabor für junge Leute – ist eine zentrale Einrichtung der Universität Göttingen und eines der größten Schülerlabore Deutschlands. Unter dem Motto „Schule trifft Forschung“ schlägt es in vier Fachbereichen und mit Experimenten zu über 100 Themen eine Brücke zwischen Schule und Hochschule.

Über MINT-EC

MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und hervorragendem mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Schulprofil. Ziel des Netzwerks ist es, die Leuchtturm-Schulen bei ihrer Entwicklung zu MINT-Talentschmieden mit hochkarätigen Angeboten für Schüler*innen, Lehrkräfte und Schulleitungen zu fördern.

Ihre Ansprechpartner:

Katrin Feger
Katrin Feger
Lead of Public Affairs & Arts
Global Marketing & Communications
E-Mail senden
Melanie Bachmann
Melanie Bachmann
Public Affairs & Arts
Global Marketing & Communications
E-Mail senden
KONTAKT