MINT-EC-Schüler-Camps im XLAB Göttingen – KWS unterstützt als Wirtschaftspartner

Einbeck, 13.06.2022

Das XLAB, Göttinger Experimentallabor für junge Leute, führte im Geschäftsjahr 2021/2022 gemeinsam mit dem Schulnetzwerk MINT-EC und der KWS als Wirtschaftspartner zwei Schülercamps „Transgene Pflanzen“ durch, deren Ziel es war, jungen Menschen einen Einblick in die Zielsetzungen und Methoden der modernen Pflanzenzüchtung zu vermitteln. Neben dem Experimentieren mit verschiedenen Transformations-Technologien im Labor gehörte eine wissensbasierte Diskussion über die Vor- und Nachteile der grünen Gentechnik in Bezug auf eine nachhaltige Landwirtschaft zu den inhaltlichen Schwerpunkten dieses Camps.

Schüler:innen im MINT-EC Schülercamp im XLAB in Göttingen, Experimente mit Pipetten im Labor

Schüler:innen im MINT-EC Schülercamp im XLAB in Göttingen

Zwanzig naturwissenschaftlich profilierte und besonders interessierte Schüler*innen der Klassenstufen 11 bis 13 aus verschiedenen bundesweiten MINT-EC-Schulen wurden hierfür vom Schulunterricht freigestellt und hatten so die Möglichkeit, einen Einblick in die Ziele und Methoden moderner Pflanzenzüchtung und nachhaltiger Landwirtschaft zu bekommen. MINT-EC-Schulen in ganz Deutschland sind für die Verankerung der Förderung naturwissenschaftlicher Exzellenz in ihrem Schulprofil zertifiziert.

Die KWS als forschungsintensives Unternehmen unterstützt den Ansatz des XLAB, jungen Menschen bei Schulexkursionen und MINT-EC Schülercamps Wissen lebendig zu vermitteln und sie an die Naturwissenschaften heranzuführen. Da in diesem Geschäftsjahr aufgrund der Pandemielage eine Vor-Ort-Besichtigung des Einbecker Betriebsgeländes nicht möglich war, ergänzte KWS die Perspektive der universitären Forschung sowie die Geschichte und Zukunft der Pflanzenzüchtung in Form von Online-Vorträgen. Darüber hinaus wurden Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten des Unternehmens und Einblicke in aktuelle und praktische Anwendungen der im Camp erlernten Methoden und deren Nutzung in der wirtschaftlichen Forschung und Entwicklung aufgezeigt. „Durch den Vortrag ist mir klargeworden, wie eng Wissenschaft und Landwirtschaft zusammenarbeiten müssen“, so das Fazit einer Schülerin.

Prof. Dr. Thomas Waitz, Wissenschaftlicher Direktor des XLAB:

„Wir wollen jungen Menschen eine Perspektive geben, wie sie ihr Wissen einsetzen und lokal handeln können, um gemeinsam globale Herausforderungen wie die Ernährungssicherheit zu meistern. Wissenschaft und Wirtschaft müssen da eng zusammenarbeiten, sonst sind wir nicht überzeugend. Die Kooperation der KWS mit dem XLAB bei den Science Camps ist ein hervorragendes Beispiel dafür: Die teilnehmenden Schüler*innen in ihrer Berufs- und Studienfindungsphase sind sehr aufmerksam und dankbar für den Einblick in die Grundlagen, die wir ihnen vermitteln, und die angewandte Forschung im Unternehmen.“

Über das XLAB

Das XLAB – Göttinger Experimentallabor für junge Leute – ist eine zentrale Einrichtung der Universität Göttingen und eines der größten Schülerlabore Deutschlands. Unter dem Motto „Schule trifft Forschung“ schlägt es in vier Fachbereichen und mit Experimenten zu über 100 Themen eine Brücke zwischen Schule und Hochschule.

Über MINT-EC

MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und hervorragendem mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Schulprofil. Ziel des Netzwerks ist es, die Leuchtturm-Schulen bei ihrer Entwicklung zu MINT-Talentschmieden mit hochkarätigen Angeboten für Schüler*innen, Lehrkräfte und Schulleitungen zu fördern.

Ihre Ansprechpartnerin

Melanie Bachmann
Melanie Bachmann
Public Affairs & Arts
Global Marketing & Communications
E-Mail senden
KONTAKT