Teilflächenspezifische Aussaat von Mais

Potenziale der Ackerflächen optimal nutzen

  • Mit Satellitenkarten die Aussaat optimieren
  • Ertragspotenziale guter Teilflächen ausschöpfen
  • Auf weniger guten Teilflächen Stress vermeiden
Jetzt für 2020 vormerken lassen

Die Maisaussaat mit Satelliten-Hilfe optimieren: Erfahrungen aus Italien

Satellitenbilder zeigen Ihnen teilflächengenau die Potenziale Ihrer Flächen - damit können Sie die Maisaussaat optimieren

Die unterschiedliche Ertragsfähigkeit der Böden kann anhand von mehrjährigen Satellitenbildern abgeschätzt werden. Diese Daten werden zu Aussaatkarten verrechnet. Je grüner der Farbton, desto höher war die Ertragsfähigkeit der Teilfläche in den vergangenen Jahren. Durch Steigerung der Aussaatstärke kann in diesen Bereichen das volle Ertragspotenzial ausgeschöpft werden. Je roter die Karte, desto geringer war die Ertragsfähigkeit der Teilfläche in den vergangenen Jahren.

Durch eine Reduzierung der Saatstärke kann die Konkurrenz der Einzelpflanzen um knappe Ressourcen wie z. B. Wasser oder Nährstoffe reduziert werden. So können die Pflanzen auch auf weniger guten Teilflächen eine gute Pflanzen- und Kolbenentwicklung erreichen.

Aussaatstärke von Mais optimieren

Service und Funktion im Überblick

  • Mit einem USB-Stick werden die Karten auf das Isobus-Terminal des Schleppers oder der Sämaschine übertragen.
  • Eine Einzelkorn-Sämaschine, die eine variable Aussaat möglich macht, setzt die Saatkarte in eine variable und teilflächenspezifische Aussaat um.
  • Dabei beträgt die Auflösung der Karten zehn mal zehn Meter.
  • So können kleinräumige Bodenunterschiede innerhalb der Ackerflächen berücksichtigt werden.

Teilflächenspezifische Aussaat von KWS Sorten

Wichtig ist, dass Standort, Sorte und Bestandesdichte aufeinander abgestimmt werden. Nur dann können Sie von den Vorteilen der teilflächenspezifischen Aussaat profitieren. Hier können Sie unsere Erfahrung nutzen. Die folgende Tabelle unterstützt Sie bei der Entscheidung welche Bestandesdichte unter welchen Bedingungen zu welcher Sorte passt und wie stark die Bestandesdichte bei veränderten Bodenbedingungen variiert werden sollte.

(Zone 1 ist dabei weniger gut und Zone 5 sehr gut)

lfd. Nr. Sorte S-Reife K-Reife Zone 1 Zone 2 Zone 3 Zone 4 Zone 5
1 KWS STABIL 200 200 7,0 8,0 9,0 10,0 10,5
2 KWS KEOPS 210
7,0 8,0 9,0 10,0 10,5
3 KWS STEFANO 210 220 7,0 7,5 8,5 9,0 9,5
4 RICARDINIO 230 220 7,0 8,5 9,0 10,0 11,0
5 BENEDICTIO KWS 230 230 7,0 8,0 9,0 10,0 10,5
6 KWS FABIANO 230 230 7,0 8,0 8,5 9,0 10,0
7 FREDERICO KWS 240
7,0 7,5 7,5 8,0 8,5
8 KWS VITALICO 240
7,0 8,0 8,5 9,0 10,0
9 KWS BERNARDINO 240
7,0 8,0 9,0 10,0 10,5
10 KWS FIGARO 250 250 8,0 9,0 9,5 10,0 10,5
11 KWS PARATICO 250
7,0 8,0 9,0 10,0 10,5
12 SIMPATICO KWS 250 260 7,0 8,0 8,5 9,0 9,5
13 GROSSO 250 250 7,0 7,5 8,0 8,5 9,0
14 KWS KALIDEAS 250
7,0 7,5 8,5 9,0 9,5
15 KILOMERIS 260
7,0 7,5 8,0 8,5 9,0
16 WALTERINIO KWS 270 270 7,0 7,5 8,0 8,0 8,5
17 RUDOLFINIO KWS 270
7,0 7,5 8,0 8,0 8,5
18 ATLETICO 280
7,0 7,5 8,5 9,0 9,5
19 KWS KENTOS ca. 280
7,0 7,5 8,0 8,5 9,0
20 KWS 2322
230 7,0 8,0 9,0 10,0 10,5
21 KWS EFFICIENS
230 7,0 8,0 9,0 10,0 10,5

Die Teilflächenspezifische Aussaat ist ein Top-Tool von KWS CULTIVENT

Mit unserer digitalen Beratung KWS CULTIVENT unterstützen wir Landwirte, das Potenzial Ihres Saatgutes auszuschöpfen und so ihren Ertrag zu optimieren. KWS CULTIVENT bietet hilfreiche Informationen und datenbasierte Empfehlungen - von der Auswahl des passenden Saatgutes bis zur Ernte. Registrierung und Nutzung sind kostenlos.

aussaatkarte_vrs.jpg

Mehr zu KWS CULTIVENT

Häufige Fragen zur Teilflächenspezifischen Aussaat

Jetzt für 2020 vormerken lassen