Feld statt Fiktion

KWS testet Robotersysteme zur mechanischen Unkrautbekämpfung bei Zuckerrüben

Sie heißen FarmDroid, farming revolution und ecoRobotix. Wenngleich ihre Namen nach Star Wars, Science-Fiction und Zukunftsmusik klingen, so ist ihre Aufgabe doch eine ganz bodenständige: Die digitalen Robotersysteme sollen Unkraut auf Zuckerrübenfeldern beseitigen – und zwar möglichst schnell und präzise.

Vor rund drei Jahren startete KWS das Projekt „Zukunft live – Unkrautroboter im Feld“, um verschiedene Robotersysteme zur Unkrautkontrolle zu testen. „Denn die Unkrautkontrolle ist beim Zuckerrübenanbau der Hauptkostenfaktor“, sagt Stefan Meldau, Projektmanager Business Development Sugar Beet, der das Projekt bei KWS leitet.

Bislang werden in Europa über 90 Prozent der Zuckerrübenflächen ausschließlich mit Herbiziden behandelt. Jedoch ist nicht absehbar, wie lange diese Mittel noch zugelassen sein werden. Die „Farm-to-fork“-Initiative der Europäischen Union sieht vor, den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln bis 2030 um die Hälfte zu reduzieren. Stefan Meldau: „Daher benötigen wir langfristig Alternativen und eine neue, effektive und umweltschonende Art der Unkrautkontrolle.”

Die Versuche mit den verschiedenen Robotersystemen werden im Rahmen von FarmerSpace durchgeführt. Das Experimentierfeld für digitalen Pflanzenschutz, das durch das Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung gefördert wird, bietet eine Versuchsplattform für Akteure aus der praktischen Landwirtschaft.

Dazu gehört auch der vorgelagerte Bereich einschließlich der Forschung, Beratung und Industrie. Als gemeinsame Projektpartner treten bei FarmerSpace die Abteilung Agrartechnik der Georg-August-Universität Göttingen, die Landwirtschaftskammer Niedersachsen, das Fraunhofer IOSB und das Institut für Zuckerrübenforschung auf.

Zusätzlich führt KWS zusammen mit Herstellern von Systemen zur Präzisionsunkrautbekämpfung Einsätze bei Landwirten in mehreren Ländern durch. Anhand der auf dem Feld gesammelten Daten lassen sich künftige Nutzungsmöglichkeiten objektiv bewerten. Im Fokus der Analysen stehen unter anderem die Anzahl der Unkräuter und Zuckerrüben vor und nach dem Einsatz unterschiedlicher Systeme sowie die Wirtschaftlichkeit der Systeme.

Mehr Information zu den Roboter-Systemen
Zurück zur "World of Farming" Hauptseite

Ihr Ansprechpartner

Christina Schulze
Christina Schulze
Expert Corporate Communication R&D
E-Mail senden
KONTAKT