Sie befinden sich auf der KWS Website für Deutschland. Für diese Seite existiert eine alternative Seite für Ihr Land: Möchten Sie jetzt wechseln?
Jetzt wechseln

Raps Neuzulassung KWS AMBOS mit Erdflohschutz

Einbeck, 09. Januar 2023

Ein Meilenstein der KWS Züchtung ist die Entwicklung starker und gesunder Rapssorten, deren exzellente Genetik sie auf natürliche Weise vor dem Rapserdfloh schützt. Unabhängige Studien belegen das. Mit KWS AMBOS hat das Bundessortenamt jetzt eine Winterrapssorte mit InsectPROTECT Erdflohschutz zugelassen.

Zulassung einer KWS Rapssorte mit Erdflohschutz

Zulassung einer KWS Rapssorte mit Erdflohschutz

KWS AMBOS erzielte während drei Wertprüfungsjahren einen Kornertrag von 112 rel. und einen Ölertrag von 115 rel.. In beiden Kategorien erhielt die Sorte damit die Bestnote 9 und wird in Deutschland derzeit bereits in allen Landessortenversuchen geprüft. Neben diesen exzellenten Ertragsleistungen verfügt KWS AMBOS über den InsectPROTECT Erdflohschutz. Die Sorte hat in Versuchen gezeigt, dass sie von deutlich weniger Erdflohlarven pro Pflanze befallen ist als Produkte anderer Anbieter. Damit bietet KWS AMBOS Landwirten eine größere Anbausicherheit. Die Neuzulassung eignet sich mit ihren agronomischen Eigenschaften für mittlere und späte Saattermine sowie alle Bodenarten. Sie ist sowohl im Herbst als auch im Frühjahr sehr frohwüchsig. Durch den frühen Blühbeginn kann zudem das Schadpotenzial durch den Rapsglanzkäfer gesenkt werden. Die mittlere Reife von Korn und Stroh erlaubt es, KWS AMBOS zeitig zu dreschen.

Das Ergebnis der jüngsten Züchtungserfolge von KWS sind Sorten, die insbesondere vor dem Hintergrund aktueller politischer Vorgaben richtungsweisend sind. „Durch das Verbot neonikotinoider Saatgutbeizen in den Ländern der EU und zunehmende Beschränkungen beim Einsatz von Insektiziden ist davon auszugehen, dass es mehrere Strategien geben muss, um die Schäden durch den Rapserdfloh in Zukunft im Griff zu behalten“, sagt Andreas Krull, Produktmanager Raps bei KWS. „Unsere KWS Sorten mit einem natürlichen Schutz vor dem Erdfloh tragen dazu bei, einen profitablen und nachhaltigen Rapsanbau in Deutschland zu sichern.“

KWS AMBOS steht zur Aussaat 2023 zur Verfügung.

Weitere Informationen zu KWS Rapssorten finden Sie hier

Über KWS*

KWS ist eines der führenden Pflanzenzüchtungsunternehmen weltweit. Über 5.000 Mitarbeiter* in mehr als 70 Ländern erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2021/2022 einen Umsatz von rund 1,5 Mrd. Euro. Seit über 165 Jahren wird KWS als familiengeprägtes Unternehmen eigenständig und unabhängig geführt. Schwerpunkte sind die Pflanzenzüchtung und die Produktion sowie der Verkauf von Mais-, Zuckerrüben-, Getreide-, Gemüse-, Raps- und Sonnenblumensaatgut. KWS setzt modernste Methoden der Pflanzenzüchtung ein, um die Erträge der Landwirte zu steigern sowie die Widerstandskraft von Pflanzen gegen Krankheiten, Schädlinge und abiotischen Stress weiter zu verbessern. Um dieses Ziel zu realisieren, investierte das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr mehr als 285 Mio. Euro in Forschung und Entwicklung.

*ohne Saisonarbeitskräfte

Weitere Informationen: www.kws.de.
Folgen Sie uns auf Twitter® unter https://twitter.com/KWS_Group.

Ihre Ansprechpartner

KWS Andreas Krull
Andreas Krull
Produktmanagement Raps Deutschland
E-Mail senden
Britta Weiland
Britta Weiland
Corporate Communications
E-Mail senden