• ruebe-for-future-headerbild1.jpg
    #Rübe For Future

#Rübe For Future - Umweltschutz, der sich gewaschen hat

Neben der Bereitstellung des Rohstoffs für die Zuckerproduktion, als schmackhafte Ergänzung in der Rinderfütterung oder als Energielieferant für die Biogasproduktion bringt der Anbau des Multitalents Rübe auch eine Vielzahl an Umweltleistungen mit sich. Die Rübe schont den Boden, das Wasser und Ressourcen. Einige interessante Informationen zu den Umweltleistungen der Rübe haben wir Euch hier zusammengestellt.


Was die Zuckerrübe alles leistet:

Sauerstoffproduzent_Ruebe-for-Future.png

Sauerstoffproduzentin

1 ha Zuckerrüben produziert ca. 3 Mal mehr Sauerstoff als 1 ha unseres heimischen Waldes!

Ertragszuwachs_ruebe-for-future.png

Ertragszuwachs

Die Rübe hat einen Ertragsfortschritt von rund 2 % jährlich. Das bedeutet, auf 1 ha Zuckerrüben werden jedes Jahr rund 2 t mehr Zuckerrüben geerntet. Dieser Ertragsfortschritt ist bei der Zuckerrübe so groß wie bei kaum einer anderen Kulturart und führt zu einer besseren Nutzung der knappen Anbauflächen.

Regionales-Produkt_Ruebe-for-Future.png

Regionales Produkt

Fast überall in Deutschland wächst die Zuckerrübe. Regional werden Zucker, Bioethanol, Biogas und weitere Erzeugnisse aus der Zuckerrübe hergestellt. Diese Produkte kommen ohne weite Transportwege zum Verbraucher.

Heimische-Wertschöpfung_Ruebe-For-Future.png

Heimische Wertschöpfung

Landwirte sind bei vielen Verwendungsmöglichkeiten der Zuckerrübe auch an den weiterverarbeitenden Einrichtungen beteiligt - das heißt sie profitieren nicht nur vom Anbau. Die Wertschöpfung bleibt in der Region und wird breit verteilt. Am Zuckerrübenanbau hängen viele regionale Arbeitsplätze. Angefangen bei der Züchtung und dem Versuchswesen über die Landwirtschaft bis hin zu Zuckerfabriken oder Biogasanlagen schafft und erhält die Zuckerrübe somit Arbeitsplätze in der Region.

Multitalent_Ruebe-for-Future.png

Multitalent

Zucker aus Rüben wird als Nahrungsmittel oder bei der Herstellung von alternativen Verpackungsmaterialien genutzt. Die Zuckerrübe wird außerdem zur Herstellung von Biokraftstoffen (Bioethanol) und Biogas verwendet. Auch in der Rinderfütterung wird sie als schmackhafte und energiereiche Grundfutterergänzung eingesetzt. Mit der Rübe lässt sich der Kraftfuttereinsatz reduzieren und die Qualität der Milch (Milchfett und -eiweiß) verbessern.

integrierter-Pflanzenschutz_Ruebe-for-Future.png

Resistenz- und Toleranzzüchtung

Seit über 160 Jahren wird durch „Züchtung – made in Germany“ kontinuierlich an der Steigerung des Ertrages und der Qualität sowie der Verbesserung von Krankheits- und Schädlingsresistenzen gearbeitet. Aktuelle leistungsstarke Zuckerrübensorten kombinieren zunehmend mehrere Resistenz- und Toleranzeigenschaften, um sich selbst gegen eine Vielzahl von Krankheiten und Schädlingen schützen zu können. Es besteht ein großes Potenzial so den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln langfristig zu verringern.

Heimischer-Rübenanbau_Ruebe-for-Future.png

Nachhaltiger Rohstoff

Zucker aus heimischen Rüben wird auf den vorhandenen Ackerflächen unter sozialen Bedingungen produziert.

100-Verwendung_Ruebe-for-Future.png

Die Zuckerrübe wird zu 100 % verwertet.

Das auf dem Feld verbleibende Rübenblatt ist ein hochwertiger organischer Dünger für die Folgefrucht. Bei der Verarbeitung der Rüben entstehen neben Zucker:

  • Rübenschnitzel (Futtermittel)
  • Melasse (Futtermittel + Nährsubstrat)
  • Carbokalk (hochwertiges Düngemittel, um den pH-Wert des Bodens zu regulieren)

Klimaschutz_Ruebe-for-Future.png

Klimaschutz

Für die mengenmäßig große Bildung von Trockenmasse und Zucker benötigt die Rübe große Mengen an CO2. Analog zur Sauerstoffproduktion bindet die Rübe im Vergleich zum heimischen Wald die etwa 3-fache Menge CO2. Darüber hinaus lassen sich durch die Nutzung von Bio-Ethanol oder Biogas aus Rüben fossile Energieträger einsparen. Somit leistet die Zuckerrübe einen effizienten Beitrag zum Klimaschutz.

Sommerung_Ruebe-for-Future.png

Sommerung

Als Sommerung bietet die Zuckerrübe ideale Voraussetzungen zum Anbau von Zwischenfrüchten. So ist es möglich Nährstoffe in der Fruchtfolge zu binden, die Bodenstruktur zu verbessern oder biologische Schädlingsbekämpfung zu betreiben.

Blattfrucht_Ruebe-for-Future.png

Blattfrucht

Die Zuckerrübe ist eine Blattfrucht. Bei der Unkrautkontrolle werden andere Wirkstoffklassen als im Getreide angewendet. Auch Infektionszyklen von Schädlingen oder pilzlichen Krankheiten können durch den Anbau einer Blattfrucht unterbrochen werden. Die Zuckerrübe stellt daher einen wichtigen Baustein bei der Kontrolle von Ungräsern, Schädlingen oder pilzlichen Krankheiten dar und ist ein wertvolles Fruchtfolgeglied im integrierten Pflanzenbau.

Lebensraum_Ruebenfeld_Ruebe-for-Future.png

Lebensraum Rübenfeld

Mit ihrer langen Vegetationszeit ist die Zuckerrübe ein Rückzugsort für Vögel und viele Kleinsäuger, sobald Getreide und Rapsfelder abgeerntet sind.

Nur gemeinsam kann regionale Wertschöpfung geschaffen werden!
Keyword-Wolke_Ruebe-for-Future.png

Jetzt Berater finden