• 160707_imagefotos_kws_023.jpg
    Sortenwahl Mais

Kriterien zur Sortenwahl Mais

Die Sortenwahl gehört beim Mais zu den wichtigsten ertrags- und qualitätsbeeinflussenden Faktoren.

Im Vergleich zu anderen Kulturen sind im Maisanbau weniger Maßnahmen der Bestandesführung in der Praxis üblich. Während in vielen Kulturen Düngungs- und Pflanzenschutzmaßnahmen zu unterschiedlichen Zeitpunkten Einfluss auf das Pflanzenwachstum haben, ist im Maisanbau ein vergleichsweise geringer Pflanzenschutzeinsatz üblich. Auch wird weniger mit schnellwirksamen Düngern gearbeitet. Aus diesen Gründen haben Sorteneigenschaften im Mais eine sehr große Bedeutung.

Entscheidende Faktoren bei der Sortenwahl

Um die ideale Sorte für Ihren Betrieb zu finden, sind Standort und betriebliche Anforderungen auf das Genaueste zu hinterfragen.

Viele Faktoren spielen bei der Sortenwahl eine Rolle. So verfügen die einzelnen Sorten über verschiedene Sorteneigenschaften, wie z.B. die Reifezahl, und können individuell auf Standort und Wünsche geprüft werden.

Bei der Sortenwahl gilt es, die für den erfolgreichen Anbau im eigenen Betrieb wesentlichen Faktoren zu bestimmen.

Faktoren der Sortenwahl

Faktoren der Sortenwahl

Die Standortfrage

Worauf Sie bei der Standortfrage achten sollten

  • Angebot an Wärme im Laufe der Vegetation
  • Erwärmung des Standortes im Frühjahr
  • zur Verfügung stehendes Wasser
  • Auftreten von Krankheiten
  • Nährstoffversorgung

Mit der Sortenwahl kann zudem individuell auf Erntezeitpunkt- und raum reagiert werden. Erfahren Sie im Folgenden, zwischen welchen Sortentypen hinsichtlich der Abreife unterschieden wird und finden Sie heraus, welcher Sortentyp der Passende für Ihren Betrieb ist:

Die Nutzungsrichtung

Worauf Sie bei der Nutzungsrichtung achten sollten

Neben den Unterschieden zwischen den Sortentypen ist ebenfalls auf die verschiedenen Nutzungsrichtungen zu achten.

Ob Silo-, Körner- oder Energiemais – jede Nutzungsrichtung erfordert bestimmte Eigenschaften der Sorte.

Erfahren Sie, welche Kriterien in den jeweiligen Nutzungsrichtungen entscheidend sind! Mit der Sortenwahl kann zudem individuell auf betriebliche Erfordernisse, z.B. früher Erntetermin oder flexible Nutzung reagiert werden.

Zu einer optimalen Sortenwahl gehört auch eine hohe Saatgutqualität und ein professioneller Beizschutz. Lesen Sie, was KWS unternimmt, um Ihren Erfolg zu sichern.

Sie haben die passende Sorte gefunden und möchten nun Ihren Saatgutbedarf ermitteln? Unser Aussaatstärke-Rechner unterstützt Sie dabei!

Sortenwahl leicht gemacht
Jetzt Berater finden