Wer ist eigentlich...

...Johannes Tepper

06.04.2022

Welchen Bezug hast Du zur Landwirtschaft?

Ich bin in die Landwirtschaft hineingeboren. Was kann es Schöneres geben, als erst mitzufahren, dann selbst zu ackern und im Laufe der Jahre neben der Ausführung auch die Planung und Gestaltung des Betriebs in die Hand zu nehmen. Dabei ist das Betätigungsfeld so breit und abwechslungsreich, dass ich mit 13 Jahren das letzte Mal Langeweile hatte.

Wie und wann bist Du zur KWS gekommen?

Wir haben 2017 die Sauenhaltung abgeschafft und uns auf Schweinemast spezialisiert, somit bot sich mir die Möglichkeit, neue Aufgaben zu übernehmen. Im Studium war mein Steckenpferd der Pflanzenbau, darüber hinaus habe ich durch die Arbeit auf dem eigenen Betrieb und die landwirtschaftliche Ausbildung gute Kenntnisse in puncto Tierhaltung und Fütterung. Als ich die Stellenausschreibung für einen Roggenanbauberater gesehen habe, gefiel mir die Idee, andere Landwirte beim Roggenanbau zu unterstützen.

Um was genau geht es in Deinem Job und was ist Dir wichtig?

Das Wichtigste ist, die Vorurteile gegenüber dem Roggenanbau abzubauen und die Landwirte speziell in den ersten Jahren bei der Anbauoptimierung zu unterstützen. Im Großen und Ganzen ist eine gewisse Neugierde auf den Roggen vorhanden, aber um den Anbau anzufangen, fehlt oft der erste Anstoß.
Wenn dann das erste Mal der Roggen gut drischt und die Schweine 20 % im Futter ohne Leistungsabfall fressen, kann man sich im zweiten Jahr auf die Ausdehnung konzentrieren. Wenn es der Roggen erst einmal auf die besseren Böden geschafft hat und mit 40 % in der Futterration landet, macht es sowohl dem Landwirt als auch mir Spaß.

Was machst Du in Deiner Freizeit?

Noch im letzten Jahr hätte ich die Frage nicht nachvollziehen können. Nachdem wir nun Eltern sind, plane ich, in den nächsten Jahren die freie Zeit mit meiner Familie zu verbringen. Wenn ich abends oder sonntags mal Leerlauf habe, lese ich gerne ein Buch oder gehe in die Werkstatt zum Basteln.

  • Mein Tag ist perfekt, wenn...

    er nicht zu früh anfängt.

  • Tolle Kollegen zeichnen sich aus durch...

    Spontanität.

  • Meine Lieblingspflanze ist Roggen, weil ...

    er immer gut aussieht.

  • Ich kann nicht ohne...

    Familie leben.

Zurück zur Hauptseite

Ihr Ansprechpartner

Dr. Malte Finck
Dr. Malte Finck
Leiter Marketing Getreide Deutschland
E-Mail senden
KONTAKT