Pilliertes Weizensaatgut

Weizensaatgut der Zukunft.

23.06.2021

Die KWS steht seit je her für exzellentes Saatgut und innovative Saatguttechnologie. In diesem Buch wollen wir jetzt mit unserer neuartigen Weizenbehandlung ein weiteres Kapitel schreiben. Kein Betriebsmittel wird in Zukunft so wichtig werden wie Saatgut bzw. die entsprechende Genetik. Die politischen Rahmenbedingungen machen es erforderlich, dass die europäische Landwirtschaft mit weniger Input mehr erwirtschaftet, denn die Herausforderung bleibt: Es gilt alle Menschen auf dem Planeten zu ernähren. Die vor kurzer Zeit neu entfachte Diskussion um die Zulassung neuer Züchtungsmethoden, um eine nachhaltige Landwirtschaft zu gewährleisten, zeigt, dass sich auch auf der politischen Ebene etwas bewegt.

Neugierig? Beim Webinar mehr erfahren!

Mit unserem Projekt „pilliertes Weizensaatgut“ starten wir jetzt einen Versuch, das Saatgut an sich effektiver einzusetzen. Ziel ist es, ein homogenes Saatgut zu erzeugen, welches die Voraussetzung mit sich bringt, die immer höher werdenden Anforderungen zu erfüllen. Die Technikhersteller treiben die Entwicklung in Richtung Einzelkornsaat voran, um die Effizienz und die Bestandesetablierung zu erhöhen. Limitierender Faktor im Bereich Getreide war in der Vergangenheit immer die Beschaffenheit des Saatgutes. Hier hoffen wir ebenfalls, mit unserem pillierten Weizen einen Beitrag zur Lösung der Herausforderung leisten zu können.

Wenn wir Sie neugierig gemacht haben, laden wir Sie zu einem kurzen Webinar ein, indem wir das Projekt vorstellen möchten.

Webinar "Pilliertes Saatgut"

am Mittwoch, 14. Juli 2021
von 8.30 Uhr bis 9.15 Uhr

Zurück zur Hauptseite

Ihr Ansprechpartner

Henning Hansen
Henning Hansen
KWS Produktmanager Weizen und Gerste
E-Mail senden
KONTAKT