KWS wächst im Geschäftsjahr 2021/2022 stärker als erwartet und gibt vorläufige Zahlen bekannt

Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Art. 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014
KWS SAAT SE & Co. KGaA (ISIN DE0007074007)

Einbeck, 11.08.2022 – Auf Basis von vorläufigen und ungeprüften Ergebnissen für das Geschäftsjahr 2021/2022 ist der Umsatz um rund 17 % auf ca. 1.54 Mrd. EUR bei einer EBIT-Marge* von ca. 10 % angestiegen. Dies entspricht einem deutlichen Zuwachs des EBIT im Vergleich zum Vorjahreswert (137,0 Mio. EUR). KWS hatte zuletzt einen Umsatzanstieg von 10 % bei einer EBIT-Marge von 8-9 % prognostiziert.

Zur genannten Entwicklung trugen deutlich gestiegene Saatgutverkäufe in den USA, Brasilien und Europa sowie positive Währungseffekte im vierten Geschäftsquartal maßgeblich bei. Vor dem Hintergrund eines erwarteten Rückgangs des Finanzergebnisses wird der Jahresüberschuss voraussichtlich auf Vorjahresniveau (110,6 Mio. EUR) liegen.

Die Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2021/2022 inkl. des Dividendenvorschlags sowie der Prognosen für das Geschäftsjahr 2022/2023 ist für den 27. September 2022 geplant. In Anbetracht der aktuellen Entwicklungen an den globalen Agrarmärkten geht KWS derzeit von anhaltendem Wachstum im neuen Geschäftsjahr aus.

*„EBIT-Marge“ (in %) entspricht dem Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern geteilt durch die Umsatzerlöse

Mitteilende Person:

Peter Vogt
Peter Vogt
Leiter Investor Relations
E-Mail senden
KONTAKT